"Teddy-Docs" ordinieren erstmals 3 Tage - diesmal mit den Roten Nasen Clowndoctors

Teddybär-Krankenhaus 2011 vom 30. Mai bis 01. Juni

 
Aufgrund des großen Ansturms in den letzten Jahren wird das diesjährige Teddybär-Krankenhaus an der Med Uni Graz auf drei Tage ausgeweitet. Mit dabei sind heuer auch erstmals die Rote Nasen Clowndoctors. Weitere Attraktionen für die Kids im Kindergartenalter sind wieder die Hundestaffel und ein Rettungswagen des Roten Kreuzes.
 
Im Rahmen des Teddybär-Krankenhauses, das vom 30. Mai bis 01. Juni an der Med Uni Graz stattfindet, kümmern sich speziell ausgebildete Medizinstudenten um „flauschige“ Patienten: Mitgebrachte Stofftiere und Puppen von Kindern werden genau untersucht, bekommen eine Diagnose gestellt, werden verarztet, im Notfall auch operiert und erhalten zum Schluss wertvolle Mittel in der besonderen Apotheke. Rund 120 Medizin-Studierende behandeln als Teddy-Docs die rund 950 Stofftiere von 3 – 6 jährigen Kindern. Die Teddy-Docs sind speziell geschult. Das Ziel der „Teddy-Aktion“: Im Teddybär-Krankenhaus wird auf spielerische Art und Weise ein Arztbesuch oder Krankenhausaufenthalt nachgestellt, ohne dass die Kinder direkt davon betroffen sind. Dadurch sollen die Kinder die Angst vor Ärzten und Krankenhäusern verlieren. Das Teddybär-Krankenhaus wird in Graz jeden Frühsommer von der AMSA ehrenamtlich veranstaltet.
 
Der Ablauf des Teddybär-Krankenhauses orientiert sich am Ablauf eines tatsächlichen Krankenhausbesuches. Die Kinder müssen ihre Stofftiere anmelden und im Wartezimmer Platz nehmen, bevor Untersuchung, Diagnose und Behandlung beginnen. An den drei Vormittagen werden Kinder von Kindergärten von den Teddy-Docs erwartet. Am Dienstagnachmittag, von 14.00 bis 16.30 Uhr, sind auch Eltern und ihre Kinder im Teddybär-Krankenhaus herzlich willkommen. Zusätzlich besuchen am Dienstagvormittag die Rote Nasen Clowns die Kinder. „Alles, was Kinder bei einem Krankenhausaufenthalt oder Arztbesuch seelisch unterstützt, ist im Interesse der Roten Nasen“, so Hannes Urdl, Landesvertreter der Rote Nasen Clowns, über die erstmalige Kooperation. Das Organisationsteam des Teddybär-Krankenhauses freut sich über die jahrelange Unterstützung des Roten Kreuzes und bedankt sich herzlich dafür.
 
Der Besuch ist kostenlos. 

Teddybär-Krankenhaus 2011:

30. Mai von 08.00 bis 13.00 Uhr: für Kindergärten
31. Mai von 08.00 bis 13.00 Uhr: für Kindergärten
31. Mai von 14.00 bis 16.30 Uhr: für Eltern und ihre Kinder
01. Juni von 08.00 bis 13.00 Uhr für Kindergärten
Eingangsgebäude der Med Uni Graz (LKH-Gelände), Auenbruggerplatz 2, 2. Stock, 8036 Graz statt.
 
Die Kinder sollten Stofftiere oder Puppen mitbringen, die durch unsere geschulten Medizinstudenten, den Teddy-Ärzten, spielerisch behandelt werden.  

Weitere Informationen: www.medunigraz.at/teddybaer
 


Die Stofftiere werden eingehend untersucht um einen klaren Befund zu stellen.
 


Auch chirurgische Eingriffe werden im Teddybär-Krankenhaus durchgeführt.



zurück