Fast Forward Award 2011

Fast Forward Award: Med Uni Graz-Projekt im Finale

Projekt für den "Public Forward Award" nominiert

Der Fast Forward Award als der Wirtschaftspreis des Landes Steiermark ist der erfolgreichste Innovationspreis im Bundesländervergleich. Auf Basis einer wissenschaftlichen Vorbewertung aller Einreichungen, durchgeführt nach strengen und objektiven Beurteilungskriterien, wurden von einer Fachjury 18 Unternehmen und Forschungseinrichtungen für den Fast Forward Award und den Public Forward Award nominiert, darunter ein Projekt der Med Uni Graz.

Die Abteilung für allgemeine Pädiatrie der Med Uni Graz wurde mit dem Projekt „notube - Beratung von Familien mit Kindern, die an Essstörungen leiden“ ins Finale um den Public Forward Award gewählt. Die 6 besten Projekte werden am 14. September im Rahmen einer Abschlussveranstaltung prämiert.

Zum Projekt

Auf Grund besser medizinischer Versorgung überleben immer mehr frühgeborene Kinder. Diese Kinder leiden oft an Essstörungen und daher besteht ein großer Bedarf an Nachsorge, Beratung und Behandlung. Mit ihrer Spezialisierung in diesem Bereich hat die Med Uni Graz eine Marktlücke aufgetan, Kunden aus Europa und Übersee möchten dieses Service in Anspruch nehmen. Durch eine Kombination von Live- und Telemedizin (virtuelle Beratung durch KooperationsärztInnen in anderen Ländern vor Ort) konnte ein medizinisches Dienstleistungsangebot entwickelt werden, das von Graz aus global verfügbar ist.



zurück