OP-Pflege

Erster Abschluss des österreichweit einzigartigen Universitätslehrganges für OP-Pflegepersonal

Gemeinsame Operation gelungen

Im Rahmen der ersten akademischen Abschlussfeier wurde 23 AbsolventInnen des Universitätslehrganges Sonderausbildung in der Pflege im Operationsbereich sowie 16 nachqualifizierten AbsolventInnen der Titel "Akademisch geprüfte Expertin Pflege im Operationsbereich" bzw. "Akademisch geprüfter Experte Pflege im Operationsbereich" verliehen. 

Unbestritten sind die Anforderungen an das OP-Pflegepersonal in den letzten Jahren enorm gewachsen: Fachliche Kompetenz, rasches Handeln und dazu eine hohe Konzentrationsfähigkeit sowie Belastbarkeit sind nur einige Schlüsselqualifikationen der zentralen Anforderungen an die „OP-Schwester“ von heute. Österreichweit einzigartig haben die Medizinische Universität Graz und die Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m. b. H. gemeinsam einen Universitätslehrgang organisiert, der diese Schlüsselqualifikationen vermittelt und vertieft. Damit setzen die Med Uni Graz und die KAGes ein gewichtiges Zeichen in Richtung akademische Aufwertung der Pflegeberufe.
 
Unter der ärztlich-wissenschaftlichen Leitung von Univ.-Prof. Dr. Karlheinz Tscheliessnigg und der pflegewissenschaftlichen Leitung von Mag. Hannelore Steininger wurde der zweisemestrige Universitätslehrgang mit insgesamt 760 Stunden Theorie und 640 Stunden praktischer Ausbildung erstmalig durchgeführt. Der Universitätslehrgang wird als Vollzeitstudium angeboten. Die berufsbegleitende Ausbildungsform dauert vier Semester, wobei die Module in Form von Wochenblöcken angeboten werden. Die Ausbildung wird in ganz Österreich anerkannt und steht InteressentInnen aller medizinischen Einrichtungen offen.
 
Insgesamt umfasst das neue Weiterbildungsangebot von Med Uni Graz und KAGes im Bereich der akademischen Pflegefortbildung fünf verschiedene Medizinbereiche und zwar die Intensivpflege, Anästhesiepflege, Kinderintensivpflege, Pflege im Operationsbereich und bei Nierenersatztherapie. 

Weitere Informationen:

Med Uni Graz Postgraduate School
www.medunigraz.at/ps
 
In Anwesenheit von Spitalslandesrätin Mag. Kristina Edlinger-Ploder nahmen die 18 Absolventinnen und fünf Absolventen des Universitätslehrganges ihre Diplome zur bzw. zum „Akademisch geprüften Expertin/-en Pflege im Operationsbereich“ entgegen.
 
In Anwesenheit von Spitalslandesrätin Mag. Kristina Edlinger-Ploder nahmen die 14 Absolventinnen und zwei Absolventen der Nachqualifikation ihre Diplome zur bzw. zum „Akademisch geprüften Expertin/-en Pflege im Operationsbereich“ entgegen.

 



zurück