TUFH

"Multi-Kulti" an der Med Uni: Kongress führte über 250 GesundheitsexpertInnen aus aller Welt nach Graz

The Network: Towards Unity for Health (TUFH)

TUFH, ein weltweites Netzwerk von Einzelpersonen, Gruppen, Institutionen und Organisationen, das sich der Verbesserung bzw. Erhaltung eines guten Gesundheitszustandes der Bevölkerung in seinem Einflussbereich verschrieben hat, veranstaltete den diesjährigen Kongress an der Medizinischen Universität Graz. Die rund 250 TeilnehmerInnen aus über 40 Ländern bekamen ein buntes Programm in der steirischen Landeshauptstadt geboten. Neben Vorträgen, Posterpräsentationen und Workshops wurden den Gästen auch Einblicke in die heimische Gesundheitsversorgung gewährt. 

Das Hauptthema des Treffens waren die Herausforderungen, die die stetig wachsenden Migrationsströme für die öffentliche und persönliche Gesundheitsversorgung darstellen. Unter anderem beschäftigte man sich auch mit der Frage, wie die medizinische Versorgung von Personen ohne legalen Aufenthaltsstatus, ohne Krankenversicherung und ohne ausreichende finanzielle Ressourcen gewährleistet werden kann.

Einige Impressionen vom "Allgemeinmedizin-Kongress"
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



zurück