Georg Feigl erhält Bergsmannpreis

Ausgezeichnet

PD Dr. Georg Feigl, Institut für Anatomie der Med Uni Graz, erhielt von der Österreichischen Medizinischen Gesellschaft für Neuraltherapie und Regulationsforschung (ÖNR) den Otto Bergsmann Preis verliehen. Der Preis, welcher alle drei Jahre vergeben wird, würdigt seine hervorragende Arbeit im Bereich der Gundlagenforschung: „Die genaue Lokalisation und Sichtbarkeit der Pars lumbalis des Truncus sympathicus in normalen Wirbelsäulen und solchen mit Spondylopythen – neue Informationen zur Optimierung des lumbalen Sympathikusblocks."

Wir gratulieren herzlich!
 


PD Dr. Georg Feigl

 



zurück