Sustainable living. learning. researching

Medical University of Graz

Projekte

Die Forschungsprojekte im Rahmen des FFL an der Med Uni Graz werden zu einem großen Teil über Drittmittel finanziert, die entweder in Groß- und Verbundprojekten zusammen mit der Karl-Franzens-Universität Graz und/oder Technischen Universität Graz oder aber über Einzelprojekte akquiriert wurden.

Die biologische Funktion von Lipiden besteht in der Unterstützung der normalen Funktionsweise von Zellen und Geweben. Allerdings sind Störungen in der Lipidhomöostase maßgeblich bei der Pathogenese von Herz-Kreislauf Erkrankungen, Adipositas, Schlaganfällen, Krebs, Asthma, entzündlichen Prozessen, Autoimmunerkrankungen oder neurodegenerativen Erkrankungen involviert. Vererbte Defekte in der Lipidsynthese und/oder Speicherung können eine Reihe von weiteren Erkrankungen auslösen. Die Themen der Einzelprojekte, die im Rahmen des FFL bearbeitet werden spiegeln die Diversität der biologischen Funktionen von Lipiden wider (https://forschung.medunigraz.at).

Zu den Verbundprojekten in denen Mitglieder des FFL aktiv sind, zählt neben den PhD-Programmen auch die gemeinsame Kooperationsplattform BioTechMed-Graz. BioTechMed bündelt die an drei Universitäten (Med Uni Graz, Karl-Franzens-Universität Graz, Technischen Universität Graz) vorhandenen Kompetenzen in vier gemeinsamen Fachbereichen, nämlich  Molekulare Biomedizin, Neurowissenschaften, Pharmazeutische und Medizinische Technologie sowie Quantitative Biomedizin und Modellierung.

Ein weiteres Verbundprojekt zwischen Med Uni Graz, Karl-Franzens-Universität Graz und Technischen Universität Graz stellt das OMICS-Center Graz dar. In dieser Initiative wurde die vorhandene Infrastruktur in den Bereichen Genomik, Transkriptomik, Proteomik und Metabolomik/Lipidomik sowie Bioinformatik neu strukturiert und fokussiert. Das Zentrum baut auf die erfolgreiche wissenschaftliche Zusammenarbeit im Rahmen von abgeschlossenen und laufenden Großprojekten (GENAU, SFB LIPOTOX, DK- Molekulare Enzymologie, DK-MCD, DK-MOLIN, EU Lipidomic Net, ACIB, RCPE) auf.

  • VMC Moodle
  • Forschungportal
  • MEDonline
  • Library