Sustainable living. learning. researching

Medical University of Graz

Drittmittelstandardverträge der Med Uni Graz

Auf dieser Seite finden die MitarbeiterInnen der Medizinischen Universität Graz von der Abteilung Recht in Zusammenarbeit mit der Abteilung Forschungsförderung und Technologietransfer ausgearbeitete Drittmittel-Standardverträge. Diese sollen helfen, möglichst rasch und unkompliziert Vertragsabschlüsse mit Forschungspartnern herbeizuführen.

Einzureichende Unterlagen

Vom Unternehmen bzw. Projektleiter der Med Uni Graz an die bearbeitende Stelle einzureichende Unterlagen:

  • Vertrag in bearbeitbarer Form
  • Studienprotokoll bzw. Beobachtungsplan in der letztgültigen Fassung
  • Ethikantrag und -votum
  • Alle Anlagen zum Vertrag

Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte der Drittmittelrichtlinie in der jeweils geltenden Fassung:

Bitte beachten Sie bei Verwendung der Vertragsmuster die folgenden Punkte:

  • Achten Sie sehr genau darauf, dass Sie das für Ihr Vorhaben geeignete Muster verwenden! Ausschlaggebend dafür sind die in der Drittmittelrichtlinie festgelegten Kategorien und Differenzierungskriterien.
  • Die Standardverträge enthalten sogenannte No Go's. Dies sind rot markierte Textstellen, die von Seiten der Med Uni Graz als zwingende und nicht veränderbare Vertragsbestandteile vorgesehen sind.
  • Werden diese No Go's vom Vertragspartner akzeptiert, so werden die Verträge im Schnellverfahren lediglich administrativ von der Einreichstelle (Abtlg. Forschungsförderung und Technologietransfer) bearbeitet und zur Unterschrift weitergeleitet.

  • Werden diese No Go's vom Vertragspartner nicht in der vorliegenden Form akzeptiert und unterzeichnet, so wird von der Einreichstelle Abtlg. Forschungsförderung und Technologietransfer eine Vertragsprüfung und –verhandlung durch die Abteilung Recht veranlasst.
  • Bitte beachten Sie, dass für die Vertragsarten Allgemeines Sponsoring, Klinische Studie, Anwendungsbeobachtung und Investigator Initiated Study keine darüber hinausgehende inhaltliche oder rechtliche Prüfung stattfindet und dass daher die Gestaltung und Umsetzung des Vertrages in der Verantwortung der jeweiligen Projektleitung liegt. Falls Sie Unterstützung wünschen, stehen Ihnen die zuständigen Stellen aber selbstverständlich weiterhin zur Seite.

  • Sollte für die Durchführung des Vorhabens die Einbeziehung anderer Organisationseinheiten oder Subeinheiten erforderlich sein (zB Pathologie, Radiologie, Biobank o.ä.), so ist die Projektleitung dafür verantwortlich, dass die Einheiten informiert und in Vertrag und Kalkulation entsprechend berücksichtigt werden.

 Verwendung dieser Vertragsmuster:

  • Sie können das jeweilige Vertragsmuster hier herunterladen, mit Namen, Projekttitel etc. vervollständigen und direkt an Ihren Vertragspartner übermitteln. 
  • Wenn der Vertrag von Ihrem Vertragspartner zurückkommt, senden Sie ihn bitte an die Einreichstelle (Abtlg. Forschungsförderung und Technologietransfer), die die Einhaltung der No Go's kontrolliert.
  • Sollte Ihr Vertragspartner den Vertrag inkl. der No Go's akzeptiert haben und die erforderlichen Einreichunterlagen (u.a. Projektkalkulation wie bisher) vollständig vorliegen, wird der Vertrag umgehend unterzeichnet.
  • Sollte Ihr Vertragspartner Änderungen an den No Go's wünschen, wird der Vertrag von der Einreichstelle an die Abteilung Recht zur Einzelfallprüfung übermittelt (in diesem Fall bitten wir um Zusendung einer bearbeitbaren elektronischen Version; es ist dafür keine Print-Version erforderlich).

Verwendung von Vertragsdeckblättern:

  • Für den Fall, dass die Standardverträge keine Verwendung finden, etwa weil Ihr Vertragspartner bereits seinen Vertragsentwurf geschickt hat, senden Sie bitte diesen Vertragsentwurf in bearbeitbarer elektronischer Form an die Einreichstelle. Die Verträge werden mit dem Deckblatt „gemantelt“, kaufmännisch geprüft und an den Absender retourniert.
  • Wenn der vom Vertragspartner unterzeichnete Vertrag einlangt, wird er an die Einreichstelle gesendet, die die Einhaltung der No Go's kontrolliert.
  • Sollte Ihr Vertragspartner den Vertrag inkl. der No Go's akzeptiert haben und die erforderlichen Einreichunterlagen (u.a. Projektkalkulation wie bisher) vollständig vorliegen, wird der Vertrag umgehend unterzeichnet.
  • Sollte Ihr Vertragspartner Änderungen an den No Go's wünschen, wird der Vertrag von der Einreichstelle an die Abteilung Recht zur Einzelfallprüfung übermittelt.
  • VMC Moodle
  • Forschungportal
  • MEDonline
  • Library