Sustainable living. learning. researching

Medical University of Graz

Novell GroupWise 2012 vs. Microsoft Outlook 2013

Clients

  • Lokal

Bei Novell GroupWise gibt es Clients für Windows, Mac OSX, aber auch für Linux. Der MS Outlook Client ist auf die beiden Plattformen Windows und Mac beschränkt. Im Vergleich ist jedoch der MS Outlook Client für Mac deutlich leistungsfähiger als jener von GroupWise. Im allgemeinen Vergleich hat sich ebenfalls herausgestellt, dass der MS Outlook Client eine schnellere Performance als jener von Novell GroupWise aufweist.

  • Webzugang

Im Webmail-Zugang von GroupWise standen bislang manche Funktionen nicht bzw. nur eingeschränkt zur Verfügung. Outlook Web Access bietet an dieser Stelle ein viel umfangreicheres Angebot an Funktionen.

  • Mobil

MS Outlook bietet auch in Hinsicht auf Mobile Devices (Smartphones, Tablets, etc.) eine bessere, umfangreichere, vor allem aber stabilere Verfügbarkeit.

Dateiformate

GroupWise verwendet das NAB-Datei-Format um das Adressbuch abzuspeichern. MS Outlook verwendet als Speicherformat PST und speichert damit Mail-Daten. Diese beiden Datei-Formate sind vom Format und Inhalt her unterschiedlich und sind NICHT miteinander kompatibel. Das PST-Format ist an dieser Stelle zu bevorzugen, da es sowohl Maildaten, Kontaktdaten, als auch Kalenderdaten beinhaltet. Zudem kann eine PST-Archiv-Datei direkt als Ordner unter der Mailbox in Outlook eingegliedert werden.

Kompatibilität

Der MS Outlook Client bietet gegenüber Novell GroupWise eine höhere Kompatibilität und bessere Schnittstellenanbindung zu anderen Anwendungen (Bsp. Mindmanager, MS Office, etc.) Zurückziehen von Nachrichten Diese Funktion ist auch in MS Outlook 2013 weiterhin vorhanden, allerdings wird dem Empfänger der Zustellungsversuch angezeigt inkl. Betreff.

Nachrichten nachverfolgen

In GroupWise wird der Zustellungsstatus direkt am Server abgefragt. Dadurch wird ersichtlich, wer die Nachricht geöffnet, beantwortet, weitergeleitet oder gelöscht hat. In Outlook dagegen muss beim Versenden der Mail eine Empfangsbestätigung mitangefordert werden, die die Empfänger selbst (de-)aktivieren können.

Vorschaufunktion

MS Outlook verfügt über keine direkte Vorschaufunktion. Die Attachments werden direkt in der entsprechenden Anwendung geöffnet oder müssen zur Bearbeitung abgespeichert werden.

Freigaben

In Novell GroupWise kann man anderen UserInnen Zugriff auf das gesamtes Postfach oder auf spezifische Bereiche geben. In MS Outlook gibt es hingegen die sogenannten „Stellvertretungen“, über die Zugriffe auf Ordnerebene gewährt werden können. Wenn in MS Outlook das gesamte Postfach freigeben werden soll, müssen die Zugriffsrechte für jeden einzelnen Ordner vergeben werden. Zudem lassen sich Ordner über Outlook Web Access nicht freigeben.

Benutzeroberfläche

MS Outlook 2013 besticht vor allem durch eine besser anpassbare, übersichtlichere und flexiblere  Benutzeroberfläche und verfügt zusätzlich über folgende Funktionen:

  • Task Manager
  • Notizen
  • Regeldefinition
  • Formulare

Vorlagen

MS Outlook bietet bereits vorgefertigte Vorlagen für E-Mail-Layouts, Formulare (Besprechungsanfragen, Aufgabenanfragen, Bereitstellungen, etc.).      

Zusätzliche Funktionen unter MS Outlook 2013

  • Der neue Mailclient von Microsoft bietet die Möglichkeit einer Anlage mehrerer, selbst definierbarer Suchordner.
  • MS Outlook 2013 verfügt über eine eigene Anzeige „Erinnerungsfenster“ in der alle aktiven Erinnerungen angeführt werden.
  • Es gibt im Mail-Client selbst eine Anzeige der lokalen Wettervorhersage.
  • Zusätzlich verfügt der MS Client über eine Schnellansicht in Form eines Popupfensters der E-Mails, Kalender, Personeninformatioen, Aufgaben, etc. einschaubar macht, ohne dafür in den entsprechenden Bereich wechseln zu müssen.
  • MS Office 2013 unterstützt beim Größenmanagement des Postfachs, durch die „Postfach aufräumen“-Option.
  • Es kann von einem Eintrag in einem allgemeinen Terminkalender durch einen Knopfdruck eine Kopie in den privaten Kalender erstellt werden.
  • Im neuen MS Outlook 2013 Client ist ebenfalls möglich mit einem Klick zu antworten, indem Sie die Antwort direkt in den Lesebereich eingeben bzw. den Lesebereich direkt kommentieren.
  • Erinnerung von Terminen oder Besprechungen werden in MS Outlook als Popupfenster angezeigt und können auch für E-Mail-Nachrichten, Termine und Kontakte erstellt werden.

Klinikum

Besonders die AnwenderInnen aus dem klinischen Bereich verfügen in Folge über einen vollen Zugang zu Ihren Postfächern. Während das bisherige IMAP-Konto, das in Outlook bislang eingerichtet wurde, lediglich eine Kopie der eintreffenden Mails erstellt, das Original aber bislang auf dem Novell-Server bestehen bleibt und somit Platz belegt, besitzt das migrierte Postfach einen direkten Zugriff. Dieser ermöglicht es nun auch Kalendereinträge und Kontakte gemeinsam zu verwalten.

  • VMC Moodle
  • Forschungportal
  • MEDonline
  • Library