Sustainable living. learning. researching

Medical University of Graz

Österreichfinale Science Slam 2017

Staatsmeister: Science Slam

Das Team Melanoscience der Med Uni Graz holt sich den Titel und wird Österreichischer Slamchampion.

And the winner is…


Mit knappem Vorsprung konnte sich das Team Melanoscience beim Österreichfinale des Science Slam gegen die Konkurrenz durchsetzen und holte sich die Goldmedaille im vollbesetzten Grazer Orpheum. Science Slam Initiator Bernhard Weingartner von der TU Wien moderierte den spannenden Abend und verstand es perfekt TeilnehmerInnen und Publikum humorvoll durch die gesamte Bandbreite von Wissenschaft und Forschung zu führen.


Den Start machte der Mathematiker Kirk Soodhalter von der JKU Linz, Gewinner des Linzer Science Slams. Er demonstrierte an Hand des Rezepts für Topfenkuchen was passiert, wenn Algorithmen ungenau berechnet werden. Darauf folgte der Linguist Thomas Kaltenbacher von der Universität Salzburg mit einer Einführung in den asiatischen Kulturkreis. Der Physiker Jakob Fellinger von der TU Wien erklärte höchst kreativ die Funktionsweise von Atomuhren, in dem er sogar Thors Hammer zu Hilfe nahm.


Nach einer kurzen Pause begeisterte das Team Melanoscience rund um Christoph Schwab, Rainer Hofmann-Wellenhof, Katharina Schwab und Hund Georgi von der Med Uni Graz das Publikum mit einer bühnenreifen Demonstration der Melanomforschung. Von riesigen Augäpfeln über hautenge Ganzkörperanzüge bis hin zu einer Auswahl an Perücken griffen die Lokalmatadoren tief in die Trickkiste. Hund Georgi trug mit seinem treuherzigen Blick das Übrige zum Erfolg des Grazer Teams bei. Auf das Team Melanoscience folgte der Psychologe Bernhard Streicher von der Universität Innsbruck, der das Publikum über die Risikobereitschaft im sexuellen Erregungszustand aufklärte. Den Abschluss des wissenschaftlichen Abends bildete die Handelsökonomin Julia Grübler vom Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche. Sie erklärte an Hand eines Graffitis, wie Handelsbeziehungen funktionieren.


Nach den sechs Beiträgen wurde das Publikum aktiv und kürte mittels Saalvoting den Science Slam Staatsmeister 2017. Rektor Harald Kainz, TU Graz und derzeitiger Vorsitzender des Steirischen Hochschulraums gab die GewinnerInnen bekannt und kürte das Team der Med Uni Graz. Rektor Hellmut Samonigg gratulierte den WissenschafterInnen herzlich zu dieser besonderen Leistung.


Das Team Melanoscience wird nun Österreich beim Europafinale des Science Slam vertreten.  


Wir gratulieren herzlich und wünschen für das Europafinale alles Gute.


Photos: Helmut Lunghammer

  • VMC Moodle
  • Forschungportal
  • MEDonline
  • Library