Sustainable living. learning. researching

Medical University of Graz

Tagung: haut+ Infektion

Tagung „haut+ Infektion“ der Wissenschaftlichen Vereinigung Steirische Dermatologie mit PreisträgerInnen der Med Uni Graz.

Wissenschaftliche Arbeiten ausgezeichnet

Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens veranstaltete die Wissenschaftliche Vereinigung Steirische Dermatologie (WVSD) die Jahrestagung unter der Leitung von Obmann Univ.-Prof. Dr. Peter Wolf zum Thema „haut+ Infektion“ im Hörsaalzentrum der Med Uni Graz. In Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik für Dermatologie der Med Uni Graz sowie den Abteilungen für Dermatologie in Klagenfurt und Wiener Neustadt wurde ein umfassendes Informationsangebot rund um die Infektionskrankheiten der Haut geboten, national und international renommierte FachexpertInnen informierten von der Prävention über die Diagnose bis zur Therapie.

Im Zuge der Tagung wurden auch die Diplomarbeitspreise der Wissenschaftlichen Vereinigung Steirische Dermatologie verliehen. Dabei wurden Anna Müller für ihre Arbeit zum Thema „BRAF V600E testing in malignant melanoma: analytical comparison of immunohistochemistry versus genotyping“ und Melanie Pichlsberger mit der Arbeit „Application of human mesenchymal stem cells of the placenta and the umbilical cord in a murine wound healing model” ausgezeichnet.

Desweiteren wurde der Hans Weitgasser Preis verliehen. Nicht nur die Forschungsgruppe aus Teresa Deinlein, Edith Arzberger, Cesare Massone, Juan Garcias-Ladaria, André Oliveira, Günter Schulter und Rainer Hofmann-Wellenhof konnte sich mit ihrer Arbeit zum Thema „Dermoscopic characteristics of melanoma according to the criteria „ulceration“ and „mitotic rate“ of the AJCC 2009 staging system for melanoma“ über diese Auszeichnung freuen, sondern auch Vijaykumar Patra, Scott N. Byrne und Peter Wolf, die unter dem Titel „The skin microbiome: is it affected by UV-induced immune suppression?“ publizierten.

Letztlich wurden Barbara M. Rainer, Teresa M. Deinlein, Romana Kupsa, Erika Richtig und Christine Moissl-Eichinger für ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse aus der Arbeit „Microbial metabolic influences on immunotherapeutic efficacy of immune-checkpoint blockers in patients with advanced melanoma: pilot study“ mit dem WVSD Forschungspreis ausgezeichnet.

Wir gratulieren den PreisträgerInnen recht herzlich!

 

Einen Bericht zum Nachlesen gibt es hier.

 

 

  • VMC Moodle
  • Forschungportal
  • MEDonline
  • Library