Sustainable living. learning. researching

Medical University of Graz

Auszeichnung

Weiterbildung: Neue Medien

Dr. Sandra Schüssler hat das Fortbildungsprogramm „eDidactics“ als erste Lehrende abgeschlossen.

Neue Medien im Hörsaal


Wie erstelle ich ein Lehrvideo? Welche Methoden gibt es für elektronische Prüfungen? Und wie sehen die rechtlichen Rahmenbedingungen für technologiegestützte Lehre aus? Diese und viele weitere Fragen rund um den Einsatz neuer Medien im Hörsaal beantwortet das Fortbildungsprogramm „eDidactics“. Die von der Steirischen Hochschulkonferenz getragene Initiative unterstützt Lehrende aller neun Hochschulen dabei, ihre Kompetenzen zu erweitern sowie den zeitgemäßen Anforderungen und Bedürfnissen der Studierenden gerecht zu werden. Aktuell bilden sich 40 TeilnehmerInnen weiter.


Die insgesamt acht Module werden seit Vorjahr von den einzelnen Hochschulen angeboten, die zentrale Verwaltung liegt bei der Karl-Franzens-Universität Graz. Dr. Michael Kopp, Leiter der Akademie für Neue Medien und Wissenstransfer, ist für die Koordination verantwortlich: „eDidactics kombiniert die hochschuldidaktischen Stärken aller neun Institutionen.“ Die Absolvierung der Kurse ist zeitlich mit der Lehrtätigkeit vereinbar. „Das Programm schließt mit einem Zertifikat ab und wird bei einem beruflichen Wechsel an andere steirische Hochschulen als Qualifikationsnachweis anerkannt“, führt Kopp ins Treffen. 


Als erste Lehrende hat kürzlich Dr. Sandra Schüssler, stellvertretende Leiterin des Instituts für Pflegewissenschaft an der Med Uni Graz, „eDidactics“ erfolgreich abgeschlossen. Univ.-Prof. Dr. Christa Neuper, Rektorin der Uni Graz, und Dr. Karl Pfeiffer, Rektor der FH Joanneum, überreichten im Namen der Steirischen Hochschulkonferenz am 12. Oktober 2016 das Zertifikat. 


Ich konnte meine virtuelle Lehre dank der Weiterbildung aufbauen und habe bereits im Sommer die ersten Videos gedreht. Die Medienproduktion hat mich besonders motiviert“, resümiert Schüssler. Ins selbe Horn stoßen auch andere Teilnehmerinnen, wie Kopp weiß. Er nennt einige Beispiele des positiven Feedbacks: „Sehr interessant und hilfreich. Schön, dass es eine Hochschulkooperation dieser Art gibt.“


Wir gratulieren Dr. Sandra Schüssler herzlich!


Mehr zum Weiterbildungsprogramm unter http://edidactics.at

  • VMC Moodle
  • Forschungportal
  • MEDonline
  • Library