Nachhaltig leben. lernen. forschen

Medizinische Universität Graz

Kardiovaskuläre Forschung

Herz- und Gefäßerkrankungen sind die häufigsten Todesursachen weltweit und stellen auch in Österreich mit ca. 40 % bei Frauen bzw. 36 % bei Männern die bei weitem häufigsten Todesursachen dar. Auch in der Zahl der Spitalsaufenthalte liegen Herz-Kreislauferkrankungen in Österreich an der Spitze. Daher gehört die Erforschung von Herz- und Gefäßerkrankungen hinsichtlich der Prävention, der molekularen Ursachen, und neuer erfolgreicher Behandlungsmethoden zu den wichtigsten globalen und nationalen gesundheitspolitischen Herausforderungen der modernen Medizin.

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT