Nachhaltig leben. lernen. forschen

Medizinische Universität Graz

Forschungsfeld Neurowissenschaften

Zielsetzungen

Die Task Force Neurowissenschaften setzt sich zum Ziel, dieses Forschungsfeld durch Vernetzung, Nutzung von Synergien sowie gezielte personelle, infrastrukturelle und operative Maßnahmen nachhaltig zu fördern, zu stärken und Graz im internationalen Konzert der Neurowissenschaften konkurrenzfähig zu halten. Alleinstellungsmerkmale der Grazer Forscherinnen und Forscher im österreichischen Kontext sind bereits gegeben, sollen aber mit Hilfe der Task Force Neurowissenschaften noch in größerem Maße entwickelt werden. Im Einzelnen sind folgende Maßnahmen angedacht:

  • Abhaltung regelmäßiger Workshops zur Vorstellung der Projekte, Arbeitsmethoden und Expertisen und zur Förderung von Vernetzung und Kooperation
  • Einrichtung eines neurowissenschaftlichen Kolloquiums mit nationalen und internationalen ExpertInnen
  • Einrichtung von Special Interest Groups in speziellen Bereichen der Neurowissenschaften
  • Etablierung eines hochwertigen PhD-Programms in den Neurowissenschaften mit einer engen Verknüpfung experimenteller und klinischer Arbeitsbereiche
  • Etablierung neurowissenschaftlich relevanter Core Facilities, beispielsweise für Verhaltensmodelle und molekularbiologische Techniken.
  • Identifizierung von Defiziten in bestimmten neurowissenschaftlichen Bereichen und deren Behebung durch Schaffung entsprechender Schwerpunktprofessuren
  • Etablierung einer kritischen Masse zur Beantragung gemeinsamer Drittmittel- und Schwerpunktprojekte
  • Abgleichung der Aktivitäten der Task Force Neurowissenschaften mit den Aktivitäten des geplanten funktionellen klinischen Neurozentrums
  • Stärkere Mitwirkung an öffentlichkeitswirksamen Netzwerken wie zum Beispiel der Initiative Gehirnforschung in der Steiermark
  • Vernetzung der neurowissenschaftlichen Forschung mit anderen akademischen (Karl-Franzens-Universität, Technische Universität, Joanneum Research) und industriellen Forschungseinrichtungen in Graz
  • Ausbau nationaler und internationaler Kooperationen
  • Intensivierung der Corporate Identity des Forschungsfeldes Neurowissenschaften mit dem Ziel nachhaltiger Schwerpunktentwicklung
  • Verstärkte Außendarstellung der Leistung der einzelnen ForscherInnen, ForscherInnengruppen und des Forschungsfeldes in seiner Gesamtheit durch Erstellung von Informationsmaterialien, Jahresberichten, Öffentlichkeitsarbeit, Struktur- und Entwicklungsplanung und Kommunikation mit VerteterInnen aus den Bereichen Öffentlichkeit, Politik, ProjektträgerInnen und Wirtschaft.
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT