Nachhaltig leben. lernen. forschen

Medizinische Universität Graz

Mentoring für Wissenschafterinnen

Was ist Mentoring?

  • Eine erfahrene Führungskraft (Mentorin/Mentor) berät über einen bestimmten Zeitraum eine/n jüngere/n Mitarbeiter/in (Mentee) in beruflichen Fragen und unterstützt das persönliche Weiterkommen der/des Mentee.
  • Bezeichnet im Allgemeinen die Förderung von Einzelnen (Mentees) durch eine Mentorin/einen Mentor innerhalb eines festgesetzten Zeitraumes mittels regelmäßiger Zusammenkünfte des Mentoring-Paares.
  • „Mentoring ist die Eins-zu-Eins-Beziehung zwischen einer Beraterin oder einem Berater (Mentorin/Mentor) und einer/einem Ratsuchenden (Mentee).“

Ziele von Mentoring

sind vor allem die Weitergabe von Erfahrungswissen und der Aufbau von Netzwerken, die zum Erfolg des Unternehmens und der Beteiligten beitragen:

  • Entwicklung von Nachwuchsführungskräften
  • Entwicklung der fachlichen und sozialen Kompetenz
  • Ausbau und Nutzung von Netzwerken
  • Förderung von Lernfähigkeit und Selbstverantwortung
  • Weitergabe von Wissen und Erfahrung

Die Med Uni Graz verfügt über einen Pool an bestens ausgebildeten Mentorinnen und Mentoren, die sich gerne für Mentoringpartnerschaften zur Verfügung stellen.

Mehr dazu finden Sie auf der Homepage der Personalentwicklung.

Gesucht sind Wissenschafterinnnen, die den nächsten Karriereschritt mit Unterstützung einer Mentoringpartnerschaft machen möchten.

Bei Interesse bitten wir Sie, den Bewerbungsbogen auszufüllen!

Wir werden umgehend mit Ihnen Kontakt aufnehmen!

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT