Institut für Medizinische Informatik, Statistik und Dokumentation, Medizinische Universität Graz

FORSCHUNG

Am IMI stehen Methoden und Werkzeuge der Medizinischen Informatik und Biostatistik, die in der Krankenbetreuung, der klinischen Forschung und der Lehre benötigt werden, im Mittelpunkt des Interesses. Folglich ergeben sich unsere Arbeitsgebiete aus den Problemstellungen der Medizin und umfassen im Bereich Medizinische Informatik:

  • Bildverarbeitung in der Medizin
  • Biomedizinische Terminologien, Klassifikationen und Ontologien
  • Datenschutz in Forschung und Lehre
  • Erschließung textueller Inhalte in der medizinischen Krankenakte (Text Mining)
  • Klinische Bioinformatik
  • Medizinische Informationssysteme, insbesondere verteilte Systeme
  • Mensch-Maschine-Kommunikation und Usability Engineering (HCI & UE) in der Medizin
  • Telemedizin und eHealth
  • Wissenserschließung in medizinischen Datenbanken

In der Biostatistik sind aktuelle Forschungsgebiete:

  • Statistische Methoden bei klinischen Studien
  • Evaluierung von diagnostischen Maßnahmen
  • Klinisch-epidemiologische Studien und Register
  • Meta-Analyse
  • Longitudinaldaten- und Zeitreihenanalyse
  • Funktionaldaten- und Wachstumskurvenanalyse
  • Statistische Methoden in Bioinformatik und Biocomputing
  • Genetische Epidemiologie

Der Bereich "Neue Medien in der Medizinischen Wissensvermittlung und -verarbeitung" befasst sich mit neuen Lehr- und Lernmethoden, insbesondere dem Virtuellen Medizinischen Campus (VMC).

Am IMI sind folgende drei Forschungseinheiten eingerichtet:

Im Folgenden eine Auswahl von Projekten aus den Bereichen:

Eine Liste der Publikationen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Instituts kann über das Forschungsportal der Medizinischen Universität Graz eingesehen werden.

 
 English  :  Kontakt  :  Impressum  :  Suche   » MedUni Graz 
Betreuerin, 2017-03-30