Nachhaltig leben. lernen. forschen

Medizinische Universität Graz

Peter Schemmer

Berufung: Peter Schemmer

Med Uni Graz beruft international renommierten Experten als Professor auf dem Gebiet der Transplantationschirurgie

Peter Schemmer: Neuer Professor für Transplantationschirurgie


Mit Wirkung vom 15. November 2016 wurde Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h.c. Peter Schemmer, MBA, FACS, zum Professor für das Fach Transplantationschirurgie an die Medizinische Universität Graz berufen. Der international renommierte Experte kommt vom Universitätsklinikum Heidelberg nach Graz und leitet hier die Klinische Abteilung für Transplantationschirurgie an der Universitätsklinik für Chirurgie des LKH-Univ. Klinikum Graz. In Lehre, Forschung und PatientInnenbetreuung wird er sein Fachgebiet künftig gemeinsam mit seinem engagierten Team aktiv weiterentwickeln.

 

Internationale Expertise für die Grazer Transplantationschirurgie 

Peter Schemmer wurde 1967 in Gelsenkirchen, Deutschland, geboren und promovierte 1996 im Fach Humanmedizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen. 2004 habilitierte er sich im Fach Chirurgie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, wo er bis zu seinem Wechsel an die Med Uni Graz zahlreiche Leitungsfunktionen innehatte, zum Schluss etwa die Funktion des Stellvertretenden Ärztlichen Direktors an der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie bzw. ebendort die Funktion des Geschäftsführenden Oberarztes und Leiters der Sektionen Viszerale Transplantationschirurgie und Leberchirurgie. „Mit Peter Schemmer ist es gelungen, einen international renommierten Experten in der Transplantationschirurgie nach Graz zu holen“, so Univ.-Prof. Dr. Gernot Brunner, Ärztlicher Direktor des LKH-Univ. Klinikum Graz und Univ.-Prof. Dr. Hellmut Samonigg, Rektor der Med Uni Graz, unisono.


Bereits mehr als 6.000 hochkomplexe Operationen führte der Chirurg bis dato durch. Hierzu gehören etwa eine Vielzahl an Leber-, Nieren und Pankreastransplantationen bei sowohl Kindern als auch Erwachsenen sowie die Lebendspende von Nieren und Lebern zur Transplantation was eine große Bereicherung für die Weiterentwicklung der Transplantationschirurgie in Graz darstellt. Außerdem kann er das bereits vorhandene hochspezialisierte Umfeld nutzen, um seine Expertise in engster Kooperation und Abstimmung mit der Klinischen Abteilung für Allgemeinchirurgie, geleitet von Univ.-Prof. Dr. Hans-Jörg Mischinger, Vorstand der Universitätsklinik für Chirurgie am LKH-Univ. Klinikum Graz als Ergänzung einbringen, so dass eine noch größere Zahl an PatientInnen als bisher mit High-End Chirurgie auf höchstem Niveau versorgt werden kann.


Seine große Kompetenz wird maßgeblich zur spitzenmedizinische PatientInnenversorgung am Standort Graz beitragen, zeugen doch prominente wissenschaftliche Publikationen und innovative Forschungsprojekte von seinem Einsatz für die Wissenschaft. Die Med Uni Graz gewinnt mit Peter Schemmer ebenso einen motivierten und engagierten Universitätslehrer, dessen Expertise in einer Reihe internationaler Fachgesellschaften und wissenschaftlicher Zeitschriften sehr geschätzt wird.

 

Lehre, Forschung und PatientInnenbetreuung als starke Einheit  

Univ.-Prof. Dr. Hellmut Samonigg, Rektor der Med Uni Graz, freut sich, dass es gelungen ist mit Peter Schemmer einen ausgewiesenen Experten nach Graz zu holen. „Mit Peter Schemmer erhält die Med Uni Graz den absoluten Wunschkandidaten für die Besetzung der Professur Transplantationschirurgie. Seine international renommierte Expertise in diesem hochkomplexen Fach verbunden mit seiner Erfahrung in der Leitung innovativer wissenschaftlicher Projekte und der Durchführung universitärer Lehre bilden einen Garant für einen weiteren Schub im gesamtuniversitären dynamischen Weiterentwicklungsprozess“, so Hellmut Samonigg.


Der neu berufene Professor sieht seine Aufgabe an der Med Uni Graz wie folgt: „Ich bin ein akademischer in allen Bereichen der Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie (Leber, Niere, Pankreas) ausgebildeter Chirurg. Als solcher sehe ich die Bereiche Forschung, Lehre und PatientInnenversorgung als eine untrennbare Einheit an.“ Den Studierenden wird er einen weitgehend themenorientierter Unterricht bieten, um die behandelten Lehrinhalte fächerübergreifend, interdisziplinär und interprofessionell zu vertiefen. Vermehrte Praxisbezüge und ein intensivierter Unterricht ärztlicher Basisfähigkeiten ist dabei Teil des Konzeptes. Studierende sollen lernen VertreterInnen der PatientInnen zu sein. „Wissenschaftliche Kompetenzen spielen eine zunehmende Rolle, um weiterhin ÄrztInnen in der medizinischen Forschung eingebunden zu wissen und um den zunehmenden Mangel an „Clinical Scientists“ zu kompensieren“, so Peter Schemmer. Im Bereich der Forschung wird sein breites Portfolio, welches die Bereiche Transplantation, Ischämie/Reperfusion, Chirurgische Onkologie, Regenerative Medizin und Gesundheitsökonomie umfasst, starke Impulse innerhalb der Forschung an der Med Uni Graz setzen.


Auch Univ.-Prof. Dr. Gernot Brunner, Ärztlicher Direktor des LKH-Univ.-Klinikum Graz, sieht der Zusammenarbeit mit Peter Schemmer mit Freude entgegen. „Herr Univ.-Prof. Dr. Schemmer ist eine ideale Besetzung als Leiter der Klinischen Abteilung für Transplantationschirurgie. Ich bin überzeugt, dass durch diese Berufung für die Transplantationsmedizin in Graz eine sehr positive Weiterentwicklung erfolgen wird. Darüber hinaus wird auch die Zusammenarbeit mit der Klinischen Abteilung für Allgemeine Chirurgie durch die Gründung eines sogenannten Fachbeirates intensiviert werden.“


Weitere Informationen:
Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h.c. Peter Schemmer, MBA, FACS
Klinische Abteilung für Transplantationschirurgie
Universitätsklinik für Chirurgie/LKH-Univ. Klinikum Graz
Medizinische Universität Graz
Tel.: +43 316 385 14094
peter.schemmer(at)medunigraz.at



  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT