Nachhaltig leben. lernen. forschen

Medizinische Universität Graz

Forschung: Viel zitiert

Publikationsanalyse zeigt: Forschungsergebnisse der Med Uni Graz werden oft zitiert!

Analyse der Publikationen in der Reproduktionsforschung im deutschsprachigen Raum zeigt das hohe wissenschaftliche Niveau an der Med Uni Graz.

 

Im Rahmen einer Publikationsanalyse der Jahre 2009 bis 2013 wurden die meistzitierten ForscherInnen im deutschsprachigen eruiert, die in reproduktionsbiologischen Fachzeitschriften publizierten. Erfreulicherweise befinden sich dank ihren herausragenden Forschungsleistungen in den letzten Jahren drei Wissenschafter der Med Uni Graz unter den Top 50 der meistzitierten Köpfe: Ao. Univ.-Prof. Dr. Gernot Desoye, Universitätsklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Med Uni Graz, (Platz 16) sowie Univ.-Prof. Dr. Berthold Huppertz, Institut für Zellbiologie, Histologie und Embryologie sowie Bereich Biobank der Med Uni Graz (Platz 17) und Ass.-Prof. PD Mag. Dr. Martin Gauster, Institut für Zellbiologie, Histologie und Embryologie (PLatz 38).

Stichtag der Erhebung war der 11. November 2015, veröffentlicht wurde das Ergebnis im Laborjournal Ausgabe 12/2015.

 

Die Med Uni Graz gratuliert recht herzlich!

 

 
Ao. Univ.-Prof. Dr. Gernot Desoye

 

 
Univ.-Prof. Dr. Berthold Huppertz



Ass.-Prof. PD Mag. Dr. Martin Gauster

 

 

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT