Nachhaltig leben. lernen. forschen

Medizinische Universität Graz

Sujetbild Lunge

LBI: Neue Leitung

Grazyna Kwapiszewska-Marsh leitet ab sofort das Ludwig Boltzmann Institut für Lungengefäßforschung an der Med Uni Graz.

Neue Leitung am Institut für Lungengefäßforschung


Priv.-Doz. Dr. Grazyna Kwapiszewska-Marsh übernimmt die Leitung des Ludwig Boltzmann Institut für Lungengefäßforschung in Graz. Die Molekularbiologin ist seit 2011 am Institut beschäftigt und leitet die Forschungsgruppe Pathomechanismen des Lungengefäßumbaus. Zuletzt war sie stellvertretende Institutsleiterin. Zusätzlich zu ihrer Tätigkeit am Ludwig Boltzmann Institut für Lungengefäßforschung unterrichtet sie "Pulmonale Zirkulation" an der Medizinischen Universität Graz.


Grazyna Kwapiszewska-Marsh studierte Molekularbiologie und Biotechnologie an der Adam Mickiewicz Universität in Poznań (Polen) und promovierte summa cum laude an der Justus Liebig Universität in Gießen. 2015 habilitierte sie sich im Fach Molekularpathologie an der Medizinischen Universität Graz. Sie ist Gutachterin in mehreren internationalen Journals und ist in Editorial Boards von Fachzeitschriften, etwa dem American Journal of Respiratory Cell and Molecular Biology.


Das Ludwig Boltzmann Institut für Lungengefäßforschung mit Sitz in Graz befasst sich mit der Prävention, Diagnose und Therapie von Lungenhochdruck. Es wurde 2010 von der Ludwig Boltzmann Gesellschaft, der Medizinischen Universität Graz und der Bayer AG gegründet und ist inzwischen eines der weltweit führenden Kompetenzzentren für Lungenhochdruck. Insgesamt arbeiten 30 WissenschaftlerInnen aus zwölf verschiedenen Ländern am Institut.


Bild: LBG/Johannes Brunnbauer

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT