Nachhaltig leben. lernen. forschen

Medizinische Universität Graz

Prüfungsfragenevaluierung

Die Qualitätssicherung von Prüfungsfragen stellt einen zentralen Prozess dar und umfasst mehrere Schritte. Nach Erstellung der Fragen ist ein Peer-Review durch Lehrende aus dem jeweiligen Fach vorgesehen. Zusätzlich werden auch formale Reviews für Prüfungsfragen erstellt. Diese Reviews können im Item Management System (IMS) erstellt werden.

Wenn eine Frage bei einer Prüfung eingesetzt wurde, erfolgt eine Evaluierung der Prüfungsfragen im Rahmen des Freigabeprozesses von Prüfungsergebnissen von Paper-Pencil-Prüfungen. Die Prüfer/innen erhalten ab einer Anzahl von 25 Teilnehmer/innen eine Itemanalyse mit den statistischen Kennwerten der klassischen Testtheorie (Trennschärfe, Schwierigkeit und Reliabilität). Zusätzlich zu dieser Rückmeldung stehen die statistischen Kennwerte auch im IMS zur Verfügung. Seit dem Wintersemester 2012 gibt es auch für Prüfer/innen von am PC durchgeführten Prüfungen die Möglichkeit, am Projekt „Qualitätssicherung bei Onlineprüfungen“ teilzunehmen. Die Prüfer/innen übermitteln fünf Fixfragen, die im jeweiligen Prüfungsdurchgang allen Teilnehmern/innen vorgelegt werden. Bei einer Teilnehmeranzahl über 25 können dann für diese Items aussagekräftige, statistische Kennwerte berechnet werden.

Durch die Rückmeldung der statistischen Kennwerte an die Prüfer/innen der papierbasierten und pc-basierten Prüfungen ist ein Werkzeug zur Verbesserung der Fragenqualität. Formale und inhaltliche Schwächen einzelner Items werden so sichtbar gemacht und Empfehlungen für eine Überarbeitung ausgesprochen.

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT