Nachhaltig leben. lernen. forschen

Medizinische Universität Graz

Berechnung der beitragsfreien Zeit

In der beitragsfreien Zeit befinden sich ordentliche Studierende, die die vorgesehene Studienzeit eines Bachelorstudiums, Masterstudiums, Doktoratsstudiums oder eines Studienabschnittes eines Diplomstudiums um nicht mehr als zwei Semester überschreiten. Übersicht der beitragsfreien Zeit aufgegliedert nach Studienrichtungen.

 

Studierende haben die Möglichkeit Ihren Studienstatus im MEDonline abzufragen und zu prüfen. Eine Anleitung finden Sie hier.
Ein Semester wird dem nächstfolgenden Studienabschnitt zugeordnet, wenn die den bisherigen Studienabschnitt abschließende Prüfung vor dem Ende der jeweiligen Nachfrist abgelegt wurde.

 

Sollten Sie eine Studienbeitragsvorschreibung der Universität erhalten und planen bis zum Ende der Nachfrist den Abschnitt zu beenden, empfehlen wir diesen Betrag vorerst einzuzahlen, da erst nach gültiger positiver Beurteilung der Prüfung, der Abschnitt als abgeschlossen gilt und das Semester erst dann dem nächstfolgenden Abschnitt zugeordnet werden kann. Ein Antrag auf Rückerstattung des Studienbeitrages ist für das Winter-Semester bis zum nächstfolgenden 31. März bzw. für das Sommer-Semester bis zum nächstfolgenden 30. September zulässig. 

 

Bitte beachten Sie, dass der Abschnitt erst im MEDonline erfasst ist, wenn Ihnen das Diplomprüfungszeugnis ausgestellt wurde. Vergessen Sie daher nicht Ihr Diplomprüfungszeugnis schnellstmöglich zu beantragen. Informationen zum Diplomprüfungszeugnis erhalten Sie in der Abteilung Zulassung und Studienservice. 

 

Bei Übertritt von einem viersemestrigen Doktoratsstudium in das entsprechende sechssemestrige Doktoratsstudium wird die bereits absolvierte Studienzeit mit eingerechnet.


Was muss ich beachten, wenn ich für mehrere Studien gemeldet bin?

Werden mehrere Studien an einer Universität betrieben, so wird für jedes Studium die beitragsfreie Zeit berechnet. Die Vorschreibung eines allfälligen Studienbeitrages richtet sich dann nach jenem Studium, in welchem die beitragsfreie Zeit am frühesten endet.

Dabei ist unerheblich, welches Studium als „Hauptstudium“ betrieben wird.

Werden mehrere Studien an mehreren Universitäten betrieben, so berechnet jede Universität unabhängig von der anderen die beitragsfreie Zeit.

Dementsprechend kann es vorkommen, dass Studierende an einer Universität vom Studienbeitrag befreit sind, an einer anderen allerdings die beitragsfreie Zeit bereits abgelaufen ist und von dieser eine Vorschreibung des Studienbeitrages erhalten.

Um in solch einem Fall auch für das beitragspflichtige Studium ordnungsgemäß rückgemeldet zu werden, muss der Studienbeitrag bezahlt werden.

 

Achtung!

Auch weiterhin muss die Einzahlung des Studienbeitrages und/oder des ÖH-Beitrages innerhalb der Zulassungsfrist an der Universität an der nicht eingezahlt wurde gemeldet werden, um auch dort ordnungsgemäß rückgemeldet zu sein. Genauere Informationen finden Sie hier.

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT