Nachhaltig leben. lernen. forschen

Medizinische Universität Graz

Rückerstattung des Studienbeitrages für Studierende der Anlagen 1 und 2 der Studienbeitragsverordnung 2004

Der Studienbeitrag wird als Maßnahme zur Unterstützung der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung schlechter gestellter Staaten, für ordentliche Studierende der Medizinischen Universität Graz mit Staatsbürgerschaft der Länder gemäß  Anlagen 1* und 2 Studienbeitragsverordnung 2004 rückerstattet, sofern

  • es sich um einen/eine Studierende eines Bachelor-, Master-, oder Diplomstudiums handelt und
  • der/die Studierende einen Nachweis über die Erreichung von mindestens 16 ECTS Punkten pro Semester durch das positive Ablegen von studienrelevanten Prüfungen vorlegen kann oder
  • glaubhaft machen kann, dass er/sie nur aufgrund der Anfertigung ihrer/seiner Bachelor, Master- oder Diplomarbeit keinen Nachweis über die 16 ECTS- Anrechnungspunkte erbringen konnte, wobei dieser Rückerstattungsgrund je wissenschaftlicher Arbeit nur für insgesamt ein Semester vorgebracht werden kann. 

Informationen zu Fristen und Antragstellung sowie das entsprechende Antragsformular finden Sie hier.

Mitteilungsblatt – Rückerstattung der Studienbeiträge für Studierende aus den Ländern der Anlage 1 und 2 der Studienbeitragsverordnung 2004
Anlage 1*
Anlage 2 

* Studierende mit einer Staatsbürgerschaft aus dem Kosovo sind sinngemäß wie StaatsbürgerInnen aus Serbien und Montenegro zu behandeln.
Studierende mit Staatsbürgerschaft Kroatien fallen aufgrund des EU-Beitrittes von Kroatien mit 01.07.2013 unter die Bestimmung des § 91 Abs. 1 UG.

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT