Nachhaltig leben. lernen. forschen

Medizinische Universität Graz

4. Dezember

Glück in der Blumenvase


Nach altem Brauch werden am 4. Dezember - dem Namenstag der Hl. Barbara - Kirschbaumzweige geschnitten und im Haus in einer Vase aufgestellt. Blühen diese Zweige am Heiligen Abend soll das Glück bringen oder auf eine Hochzeit im nächsten Jahr hinweisen. Hier ein Tipp, wie Sie Ihrem Glück etwas nachhelfen können.

Wer sich Barbarazweige besorgt hat, sollte darauf achten, dass die Zweige nicht sofort in die Wärme kommen, sondern ca. eine Woche in einem kühlen Raum stehen. Damit sich dann aus den Knospen Blüten entwickeln, muss immer frisches Wasser in die Vase gefüllt werden. Außerdem ist es hilfreich, wenn man das Ende des Zweiges lang anschneidet. Dadurch kann der Barbarazweig mehr Wasser aufnehmen und bleibt länger frisch.

Viel Glück!

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT