Interview

COVID-19: Unsere Expert*innen in den Medien

Unsere Expert*innen sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus sehr gefragt. Sie sind bemüht, das zunehmende Wissen über das Virus, den Fortschritt in der Forschung und die globalen Entwicklungen ständig neu zu bewerten und Prognosen zu geben. Den Medien stehen sie regelmäßig Rede und Antwort. Hier finden Sie eine kleine Auswahl aktueller Medienberichte rund um COVID-19.

Blut

Erfolgreiche Behandlung nach Bauchvenenthrombose

Wissenschafter*innen der Medizinischen Universität Graz haben am LKH-Universitätsklinikum Graz erfolgreich eine Patientin behandelt, die nach der COVID-19 Schutzimpfung mit dem Vakzin von AstraZeneca an einer ausgeprägten Bauchvenenthrombose sowie einer massiven Lungenembolie litt. Die Diagnostik und auch das Behandlungskonzept für diese äußerst seltene mögliche Nebenwirkung der COVID-19 Schutzimpfung wurde nun im international renommierten Journal „The Lancet“ veröffentlicht und aufgrund der Aktualität des Themas auch mit einem eigenen Podcast gewürdigt.

Weitere Informationen
Kinder mit Maske in der Schule

Schul-SARS-CoV-2-Monitoringstudie

Ziel der wissenschaftlichen Schul-SARS-CoV-2-Monitoringstudie ist es, die Häufigkeit aktiver SARS-CoV-2 Infektionen bei Schüler*innen der Primarstufe (Volksschule) und Sekundarstufe 1 (Mittelschule/AHS Unterstufe) und deren Lehrer*innen in Österreich über einen Zeitraum von 10 Monaten zu bestimmen. Die Studie wird von einem Konsortium der Medizinischen Universität Graz, der Medizinischen Universität Innsbruck, der Medizinischen Fakultät der JKU Linz und der Universität Wien in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung. Wissenschaftlicher Koordinator der Studie ist Prof. Michael Wagner von der Universität Wien.

Weitere Informationen
Virus

Immunisierung: Studie über Re-Infektionsrisiko

Wie stark und langanhaltend sind Personen, die bereits mit dem Coronavirus infiziert waren, vor einer erneuten Infektion mit SARS-CoV-2 geschützt? Diese Fragestellung ist für viele Aspekte der COVID-19 Pandemiebekämpfung wie z.B. Impfstrategien oder Modellrechnungen zur Virusverbreitung von zentraler Bedeutung. In einer Kooperation der Medizinischen Universität Graz mit der AGES (Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit) und der Stanford University wurde diese Frage erstmals im Rahmen einer Studie basierend auf nationalen Infektionsdaten untersucht. 

Weitere Informationen
Blut

Erkrankungsfaktor Blutgruppe

Den möglichen Zusammenhang zwischen verschiedenen Blutgruppen und der Wahrscheinlichkeit einer COVID-19 Infektion untersuchen Wissenschafter*innen der Med Uni Graz aktuell an der Universitätsklinik für Blutgruppenserologie und Transfusionsmedizin. Erste Forschungsergebnisse bestätigen vergleichbare Studien aus China und Europa, wonach Menschen mit der Blutgruppe O seltener an COVID-19 erkranken, als Menschen mit den Blutgruppen A, B oder AB. Nun soll der Mechanismus erforscht werden, der dieser Beobachtung zu Grunde liegt.

Weitere Informationen
Kind mit Maske

Coronavirus-Infektion bei Kindern

Wie häufig zeigen Kinder mit einer Coronavirus-Infektion Symptome? Welche Symptome zeigen sie? Wie lange halten diese an? Gibt es „Long COVID“ bei Kindern? Wie häufig werden Übertragungen innerhalb der Familie oder in der Schule beobachtet? Wie belastet sind Eltern und Kinder durch eine kindliche Coronavirus-Infektion? All diese Fragen soll eine groß angelegte Studie beantworten, welche in den nächsten Wochen in einer Kooperation zwischen der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES), der Medizinischen Universität Graz und der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde (ÖGKJ) durchgeführt wird.

Weitere Informationen
Coronavirus

COVID-19 Impfung im Fokus

Infektionsspezialistin DDr.in Elisabeth König von der Universitätsklinik für Innere Medizin der Med Uni Graz beantwortet die wichtigsten Fragen rund um die COVID-19-Impfung, gibt Studieneinblicke und ein Update zur aktuellen Datenlage.

Weitere Informationen

Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement