Sustainable living. learning. researching

COVID-19: Aktuelle Informationen

Anbei finden Sie aktuelle Informationen rund um den teilweise eingeschränkten Betrieb an der Medizinischen Universität Graz im Zusammenhang mit den Vorgaben der Österreichischen Bundesregierung zur Verhinderung einer weiteren Ausbreitung von COVID-19.

Auch wenn sich viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemäß den Vorgaben und Empfehlungen der Bundesregierung derzeit im Homeoffice befinden, ist die Erreichbarkeit der verschiedenen Abteilungen und Einrichtungen per Telefon und/oder E-Mail jedenfalls gewährleistet. Wo möglich und erforderlich sind die Arbeitsplätze vor Ort besetzt, wenngleich ein Parteienverkehr nur in eingeschränkter Form unter Einhaltung der Hygienebestimmungen erforderlich ist.

MitarbeiterInnen und Studierende der Med Uni Graz erhalten regelmäßig detaillierte Informationen über das Intranet.

Die für die Betreuung von Patientinnen und Patienten erforderlichen klinischen und nicht-klinischen Einrichtungen der Med Uni Graz sind für Sie im Einsatz.

Details zu den Erreichbarkeiten am LKH-Univ. Klinikum Graz finden Sie hier.

Den Vorgaben des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung folgend, finden Lehrveranstaltungen in diesem Semester in erster Linie nicht in Präsenz vor Ort statt, sondern werden über Homelearning unterstützt durch digitale Medien bzw. digitale Lernformate durchgeführt. Aktuell stehen den Studierenden 400 digitale Lernangebote zur Verfügung. Ausgewählte Lehrveranstaltungen wie Übungen und Praktika, die nicht durch digitale Formate ersetzt werden können, finden unter Einhaltung der Hygienebestimmungen vor Ort statt.

Auch Prüfungen werden nach Möglichkeit auf digitalem Wege abgenommen. Prüfungen in Präsenz finden unter Einhaltung der Hygienebestimmungen vor Ort statt.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universitätsbibliothek der Med Uni Graz sind wieder vor Ort für Sie erreichbar.

Informationen zu den Öffnungszeiten und den Sicherheitsvorkehrungen vor Ort finden Sie hier.

Hier finden Sie interessante Beiträge von Expertinnen und Experten der Med Uni Graz rund um das Thema COVID-19.

https://oeffentlichkeitsarbeit.medunigraz.at/expertinnen-zu-covid-19/

Der Forschungsbetrieb an der Med Uni Graz wird unter Einhaltung der Hygienebestimmungen schrittweise hochgefahren und die Arbeit in den Forschungslaboren ist wieder vor Ort möglich.

Empfehlung für den Umgang mit MonitorInnen/AuditorInnen im Rahmen von Klinischen Studien

Für Personen, die zum Zweck der Durchführung von Monitoring-Besuchen oder Audits für Klinische Studien an das LKH-Universitätsklinikum Graz bzw. die Med Uni Graz kommen, gilt folgende Empfehlung:

  • Zutritt zu Kliniken/Klinischen Abteilungen/Instituten ausschließlich über Triage Zelte oder die an der jeweiligen Klinik für Zutrittskontrollen vorgesehenen Kontrollpunkte
  • Vorlage eines negativen SARS-CoV-2 Tests, der nicht älter als 72 Stunden ist
  • bei Kontakt zu MitarbeiterInnen des Klinikums und/oder der Medizinischen Universität Graz Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. (Bei Tätigkeiten ohne Kontakt zu anderen Menschen kann dieser MNS auch abgenommen werden.)
  • Die Entscheidung über die Zutrittsberechtigung erfolgt über den Klinikvorstand bzw. die –vorständin und die Leitung der Klinischen Abteilung bzw. des Instituts.
  • Muniverse
  • VMC Moodle
  • Forschungportal
  • MEDonline
  • Library