Sustainable living. learning. researching

Mikrophon für Vortrag

Onkologie: Prämierte Forschung

ForscherInnen der Med Uni Graz wurden bei der Frühjahrstagung der OeGHO in Linz mit Preisen ausgezeichnet.

Forschungspreise für WissenschafterInnen der Med Uni Graz

 

Vom 11. bis 13. April fand im Linzer Design Center die Frühjahrstagung der österreichischen Hämato-Onkologen statt. Aktuelle Themen der Onkologie, wie Digitalisierung der Medizin, moderne molekular-zielgerichtete Therapien und Immunonkologie wurden diskutiert und Raum für die Präsentation der aktuellsten Forschungsergebnisse geschaffen. In Zuge dessen wurden von einem wissenschaftlichen Komitee die Forschungsarbeiten bewertet und prämiert.

Die Klinische Abteilung für Onkologie (interimistischer Leiter: Univ.-Prof. Herbert Stöger) der Universitätsklinik für Innere Medizin der Med Uni Graz konnte dieses Jahr 12 von insgesamt 26 Posterpräsentationen am Kongress abhalten und damit österreichweit die meisten wissenschaftlichen Nachwuchspräsentationen im Bereich der Onkologie stellen.

Dr. in Christiane Klec (Mentor: Assoz.-Prof. PD Dr. Martin Pichler) und Cand. Med. Stefanie Mollnar (Mentor: Dr. Florian Posch) erhielten den Young Investigator Award, eine Auszeichnung mit Vortrag die einem sehr kompetitiven Auswahlverfahren unterliegt. Dr. Jakob Michael Riedl und Cand. Med. Lukas Scheipner (Mentor: Assoz.-Prof. PD Dr. Armin Gerger) erhielten den Best Oral Abstract Award und Andreas Reicher, MSci (Mentor: Assoz.-Prof. PD Dr. Martin Pichler) erhielt den Best Poster Award.

Die regen und kontinuierlichen wissenschaftlichen Nachwuchsaktivitäten und die Förderungen der Klinischen Abteilung für Onkologie bilden auch eine wichtige Grundlage für die zukünftige Ausbildung qualitativ hochwertigtrainierter und wissenschaftsmotivierter medizinischer OnkologInnen.

Die Med Uni Graz gratuliert den NachwuchswissenschafterInnen herzlich!

  • Muniverse
  • VMC Moodle
  • Forschungportal
  • MEDonline
  • Library