Doktoratsstudium Pflegewissenschaft

Doktoratsstudium Pflegewissenschaft

Das Doktoratsstudium Pflegewissenschaft soll durch selbständige Forschung zur Entwicklung der Pflegewissenschaft und der Heranbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich der Pflegewissenschaft beitragen.

Durch eine umfassende, vertiefende Ausbildung werden die Studierenden dieses Studiums befähigt, aus aktuellen Fragestellungen der Pflegewissenschaft eigenständige Forschungsprojekte zu formulieren, diese selbständig zu planen, durchzuführen und durch die gewonnenen Erkenntnisse den Wissenstand ihres Fachgebietes zu erweitern.

Sie werden zur kritischen Analyse, Bewertung und Weiterentwicklung von gegenwärtigen wissenschaftlichen Theorien und neuen Konzepten in der Pflegewissenschaft befähigt. Sie sind Nachwuchskräfte der Pflegewissenschaft, die sowohl in universitären als auch außeruniversitären Tätigkeitsfeldern zur Entwicklung der Pflegewissenschaft beitragen können.

Das Doktoratsprogramm wird in Kooperation mit der Universiteit Maastricht, Niederlande, und mit Unterstützung der Berner Fachhochschule,  Schweiz,  angeboten.

Dissertation

Die*der Studierende erbringt durch die Dissertation den Nachweis, dass sie/er die Befähigung zur selbständigen Lösung von wesentlichen Fragestellungen der aktuellen wissenschaftlichen Forschung erworben hat. Die Dissertation muss daher eine eigenständige Originalarbeit darstellen, die von der*dem Studierenden selbständig angefertigt und abgefasst worden ist; letzteres ist von der*dem Studierenden in einer Präambel zur Dissertation zu bestätigen. Die/der Studierende muss weiters bestätigen, dass bei der Arbeit für die Dissertation und bei daraus entstehenden Publikationen die internationalen Good Scientific Practice Regeln eingehalten wurden. Die Dissertation ist in englischer Sprache abzufassen, die Zusammenfassung ist in Englisch und Deutsch vorzulegen. Voraussetzung für die Annahme der Dissertation ist die Veröffentlichung von 4 Publikationen bzw. akzeptierten Artikeln in denen die Forschungsergebnisse der Dissertation veröffentlicht wurden. Die Publikationen müssen in internationalen peer-reviewed journals mit dem/der Studierenden als ErstautorIn veröffentlicht werden.