Nachhaltig leben. lernen. forschen

Medizinische Universität Graz

 

Nichts über uns, ohne uns!

 

Unter diesem Motte fand am 17.6.2019 an der Med Uni Graz der erste Sensibilisierungsworkshop zum Thema Behinderung statt.

Zielgruppe waren alle Studierenden sowie MitarbeiterInnen der Med Uni Graz und des LKH Graz. Denn ein sensibler Umgang ist gerade in der Pflege sowie im ärztlichen Bereich besonders wichtig. Daher wurde dieser Sensibilisierungsworkshop für alle Studierenden als freies Wahlfach angeboten.

Als TrainerInnen konnten wir die BotschafterInnen der Inklusion für eine barrierefreie Steiermark des Vereins Selbstbestimmt Leben Steiermark gewinnen.

Selbstbestimmt Leben Steiermark ist eine Interessenvertretung von und für Menschen mit Behinderung. Wir setzen uns für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention, für den Abbau von Barrieren und für ein selbstbestimmtes Leben von Steirerinnen und Steirern mit Behinderung ein. Unseren Mitmenschen die Angst zu nehmen und Verständnis für das Thema Behinderung zu schaffen ist der Kernbereich in unserer Bewusstseinsarbeit. Daher bieten wir Sensibilisierungs-Workshops an. Denn wir wollen eine Welt, in der der Wert jedes einzelnen Menschen gesehen und gefördert wird. Je besser eine Gesellschaft mit Unterschieden und Vielfalt umgeht, umso leistungsfähiger und glücklicher sind die Menschen darin. Deswegen sagen wir auch: „Nichts über uns, ohne uns!“

 

In diesem 4-stündigen Workshop erfuhren die TeilnehmerInnen Wichtiges über die Behindertenrechtskonvention und über den Begriff "Selbstbestimmt Leben". Sie waren kurzzeitig blind, gehörlos, RollstuhlfahrerInnen und konnten erfahren, wie es ist mit Lernschwierigkeiten zu leben.

Es wurden neue Zugänge vermittelt und gemeinsam an einem neuen Selbstverständnis im Umgang mit Menschen mit Behinderungen gearbeitet.

Ziel des Workshops ist es, Barrieren im Kopf abzubauen und Berührungsängste durch Kompetenzvermittlung zu nehmen! Wie die Feedbackrunde zeigte, dürfte das gelungen sein!

 

Der nächste Sensibilisierungsworkshop findet im Wintersemester 2019/2020 statt!

 

 

Botschafter und Botschafterinnen der Inklusion für eine Steiermark ohne Barrieren

Die Angst zu nehmen und Verständnis für das Thema Behinderung zu schaffen ist ein großes Ziel des Vereins Selbstbestimmt Leben Steiermark.

Betroffene Menschen sind die Expertinnen und Experten, die sich mit den Problemen von Menschen mit Behinderungen auskennen.

Wir alle wollen eine Welt, in der der Wert jedes einzelnen Menschen gesehen und gefördert wird. Je besser eine Gesellschaft mit Unterschieden und Vielfalt umgeht, umso leistungsfähiger und glücklicher sind die Menschen in dieser Gesellschaft.

Behinderte Menschen gehören in die Mitte der Gesellschaft hinein und damit in ein erfülltes und gleichberechtigtes Leben.

INHALT

• WIR überraschen Sie mit tollen Informationen und persönlichen Erfahrungen.

• WIR geben Ihnen einen Überblick zur UN-Behindertenrechtskonvention und tauschen uns mit Ihnen zum Begriff „Selbstbestimmt Leben“ aus.

• WIR arbeiten gemeinsam mit Ihnen als Team. 3 – 5 Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen  begleiten Sie durch das Seminar.

• SIE sind kurzzeitig blind, gehörlos, RollstuhlfahrerIn oder haben Lernschwierigkeiten.

• WIR zeigen Ihnen die Vielfalt an Begleitungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen.

• WIR vermitteln Ihnen neue Zugänge und bauen mit Ihnen gemeinsam an einem neuen Selbstverständnis im Umgang mit Menschen mit Behinderungen.

• WIR bauen mit Ihnen Barrieren im Kopf ab und nehmen Ihnen Berührungsängste durch Kompetenzvermittlung.

• SIE können unbefangen alle Fragen, die entstanden sind, an die BotschafterInnen richten und damit ihr Wissen erweitern.

 

 

Vortragende: Verein Selbstbestimmt Leben Steiermark

Zielgruppe: Studierende, MitarbeiterInnen im patientInnennahen Bereich, MitarbeiterInnen Med Uni Graz und Klinikum

Die Seminarräumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich. Bei Bedarf kann einE Gebärdensprach-dolmetscherIn organisiert werden. Hier ersuchen wir um Bekanntgabe bis spätestens 14 Tage vor dem Termin unter sandra.gamse(at)medunigraz.at

 

 

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT