Nachhaltig leben. lernen. forschen

Medizinische Universität Graz

FAQ

Q: Wann ist die Umstellung / Migration von Novell GroupWise auf Microsoft Outlook angesetzt?

A: Derzeit ist die Migration für den Zeitraum zwischen Ende Mai und Mitte Juni 2015 angesetzt.

Q: Warum wechselt die Medizinische Universität Graz von Novell GroupWise zu MS Outlook (Exchange)?

A: Es gibt mehrere Gründe die uns zu einem Wechsel veranlassen:

  • Outlook weist eine höhere Schnittstellenkompatibilität zu anderen Produkten auf und kann somit umfassender eingesetzt werden.
  • Die Nutzung auf mobilen Geräten (Tablets, Smartphones, etc…) gestaltet sich einfacher und stabiler.
  • Die Basisfunktionen sind für die UserInnen in Outlook einfacher zu bedienen.
  • UserInnen aus dem Klinikum müssen nicht mehr länger über IMAP zugreifen, sondern erhalten durch das neue Konto den vollen Funktionszugriff.
Q: Was bedeutet Outlook und was ist Exchange?

A:

  • Microsoft Exchange ist ein Server, der E-Mail und Kalender-Daten zur Verfügung stellt. Dieses System beinhaltet alle Komponenten, die zum Senden, Empfangen und Speichern von Mails und Kalender-Daten benötigt werden.
  • Microsoft Outlook ist hingegen die Anwendung, die direkt auf dem PC oder auf dem mobilen Gerät installiert wird und mit dem die Inhalte von Exchange abgerufen werden können. Wahlweise kann auf die Inhalte auch über einen Web-Client zugegriffen werden.
Q: Kann ich meine Mailadresse und meine Login-Daten behalten?

A: JA. Ihre Mailadresse (@medunigraz.at) und Ihre Login-Daten (o_xxxx) ändern sich dadurch nicht.

Q: Welche NutzerInnen-Gruppen sind von der Umstellung betroffen?

A: Folgende Accounts werden in das neue Mailsystem transferiert:

  • Bediensteten-Accounts
  • Institutionelle Accounts

Nicht transferiert werden:

  • Studierenden-Accounts
Q: Werden meine Kalender- und Kontakt-Einträge in das neue System migriert oder muss man diese selbst sichern?

A:

  • Ihre Kalender-Einträge werden in das neue System übertragen, sofern sie in GroupWise eingetragen wurden.
    • Termine die in einem bereits bestehenden Outlook-Client erstellt wurden, der über IMAP eingerichtet wurde, müssen in das neue Profil importiert werden.
  • Eigene Kontakte bzw. Adressbücher, die neben dem Novell-GroupWise-Adressbuch angelegt wurden, müssen selbst gesichert werden.
Q: Auf was muss ich im Vorfeld der Migration achten?

A:

  1. Versuchen Sie das Mailsystem nicht als Ablagesystem für Dokumente zu nutzen. Beachten Sie dabei: Liegen die Mails in Ihrem persönlichen Postfach, können andere MitarbeiterInnen nicht auf diese Informationen zugreifen. Arbeiten mehrere MitarbeiterInnen an einem Projekt oder sollen Daten von anderen MitarbeiterInnen genutzt werden, so bietet es sich an Mails inkl. der Anhänge in einem eigenen Ordner auf dem Netzlaufwerk Ihrer Organisationseinheit abzulegen.
  2. Im Vorfeld der Migration ist es wichtig Ihr Postfach bereits aufzuräumen:
    • Trennen Sie sich von Mails, die nicht mehr benötigt werden.
    • Legen Sie einen eigenen Ordner mit „Privat“-en Mails an, um diese im Anschluss auf Ihr eigenes „U:“-Laufwerk wegzusichern und so Ihre Mailbox schlanker zu halten.
  3. Sichern Sie eigene Kalender- und Kontakt/Adressbuch-Einträge mit der Export-Funktion.
Q: Ich bin ein/e Apple-UserIn. Wie kann ich Outlook nutzen?

A: Für Apple gibt es innerhalb von MS Office ebefalls einen lokalen Outlook Client (MS Office 2011).

Q: Gibt es eine Möglichkeit Outlook über mein Smartphone zu nutzen?

A: Da MS Exchange / Outlook ein häufig genutztes Service ist, gibt es auf allen Telefonen und Tablets gute Schnittstellen. Anleitungen zur Einrichtung finden Sie in Kürze hier:

  • Windows Phone
  • Android
  • iPhone
Q: Werde ich noch immer den lokalen GroupWise-Client oder den Web-Client nutzen können?

A: Nein. Nach der Umstellung werden der GroupWise-Client und die dazugehörige Web-Mail-Oberfläche nicht mehr länger zur Verfügung stehen und wird somit auch nicht mehr länger unterstützt.

Q: Welches Betriebssystem wird in Kombination welcher MS Outlook Versionen unterstützt?

A:

 

Outlook-ClientWin XP*Win 7Win 8Mac iOS
Web-Clientxxxx
MS Outlook 2010xx
MS Outlook 2013xx
MS Outlook 2011 Macx

 * Das Betriebssystem Win XP wird aus Sicherheitsgründen nicht mehr von der Medizinischen Universität  Graz unterstützt. Aufgrund dessen wird nur noch das Abrufen der Mails per Web-Client möglich sein.

Q: Wo kann ich mich über die Funktionen von MS Outlook informieren?

A: Damit Sie sich bereits vorab mit dem Programm vertraut machen können, haben wir auf der Lernplattform Moodle interaktive Kurse für Sie angelegt. Hier können Sie durch Lernvideos und durch Übungen den Umgang mit der Anwendung erlernen. https://vmc.medunigraz.at/add-on/

Darüber hinaus finden Sie auf Moodle auch Schnellhandbücher, die ebenfalls einen kurzen Einblick in den Programmaufbau bieten.

Q: Wo liegen die Unterschiede zwischen Novell GroupWise und MS Outlook/Exchange?

A: Einen Überblick über die wichtigsten Unterschiede finden Sie hier.

nach oben>>>

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT