Nachhaltig leben. lernen. forschen

Portrait von Niels Hammer auf gruenem Hintergrund

Anatomie: Neuer Professor

Mit Wirkung vom 01. Oktober 2019 wurde Univ.-Prof. Dr. Niels Hammer zum Professor für das Fach "Anatomie" berufen.

Experimentelle Biomechanik als Forschungsschwerpunkt


Mit Wirkung vom 01. Oktober 2019 wurde Univ.-Prof. Dr.med.habil. Niels Hammer für das Fach „Anatomie“ an die Medizinische Universität berufen. Der aus Deutschland stammende Anatom war vor seiner Berufung an die Med Uni Graz von 2015 bis 2019 als Professor für klinische Anatomie an der University of Otago in Dunedin, Neuseeland, tätig.

International renommierter Experte zum Universitätsprofessor berufen

Niels Hammer wurde 1982 in Erlabrunn, Deutschland, geboren und studierte Humanmedizin an der Universität Leipzig, wo er im Jahr 2010 promovierte. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter arbeitete er bis 2015 am Institut für Anatomie der Universität Leipzig, wo er als Fachanatom ab 2013 mit der Leitung der Abteilung für Makroskopie betraut wurde. 2014 erhielt er den Ruf auf die Professur für klinische Anatomie an der University of Otago in Neuseeland, welche er 2015 nach dem Abschluss der Facharztausbildung und der Habilitation im Fach Anatomie antrat.

 

Großes Engagement in Lehre und Forschung

Bis zu seiner Berufung an die Medizinische Universität Graz war Niels Hammer als Vorstand des Bereiches klinische Anatomie an der University of Otago höchst engagiert in die universitäre Lehre und Forschung eingebunden. In Neuseeland etablierte er das erste Labor für Anatomie und Biomechanik in Australasien und trug damit erheblich zur internationalen Vernetzung der University of Otago bei. Niels Hammer rief während seiner Zeit in Otago eine Reihe neuer Kurse für die Weiterbildung von Ärztinnen und Ärzten in der Orthopädie/Unfallchirurgie und Intensivmedizin ins Leben und baute den Studiengang „Forensische Wissenschaften“ auf.


Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte setzt er in den Bereichen der klinisch angewandten Anatomie, experimentellen Biomechanik und Lehrforschung. Besonderen Fokus legt er dabei auf die Struktur-Funktionsbestimmung humaner Gewebe aus traumatologischer Sicht; hinzu kommen auch computergestützte Simulationen und klinische Studien. Als Experte ist er Mitglied internationaler Fachgesellschaften sowie Herausgeber und Fachgutachter zahlreicher renommierter Zeitschriften in den Bereichen der Anatomie und Biomechanik. Er betreute eine Vielzahl von Bachelor- und Masterarbeiten sowie Dissertationen in den Bereichen Anatomie, Unfallchirurgie und den Ingenieurswissenschaften.


Niels Hammer bringt als erfahrener Wissenschafter die experimentelle Biomechanik an die Medizinische Universität Graz. Er plant die enge Verzahnung seines Lehrstuhls mit den klinischen Kolleginnen und Kollegen, Forschern und Lehrenden der Grundlagenwissenschaften und den anderen Universitäten in Graz sowohl im Bereich seiner Forschungsschwerpunkte, als auch durch die Integration gemeinsamer Lehrkonzepte.


Weitere Informationen:
Univ.-Prof. Dr.med.habil. Niels Hammer
Universitätsprofessor für Anatomie
Lehrstuhl für makroskopische und klinische Anatomie
Gottfried Schatz Forschungszentrum
Medizinische Universität Graz
Tel.: +43 316 385 71100
niels.hammer(at)medunigraz.at

Presse-Information

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT