Nachhaltig leben. lernen. forschen

Medizinische Universität Graz

Herzlichen Glückwunsch

Labordiagnostik: Harald H. Kessler

Univ.-Prof. Dr. Harald H. Kessler erhielt den Johann-Florian-Heller-Preis für besondere Verdienste um die Labormedizin verliehen.

Laboratoriumsmedizin und Klinische Chemie

 

Univ.-Prof. Dr.med.univ. Harald H. Kessler vom Diagnostik- und Forschungsinstitut für Hygiene, Mikrobiologie und Umweltmedizin der Med Uni Graz wurde in Salzburg von der Österreichischen Gesellschaft für Laboratoriumsmedizin und Klinische Chemie mit dem Johann-Florian-Heller-Preis der ÖGLMKC ausgezeichnet.

Der Preis ist nach Johann Florian Heller (* 4. Mai 1813 in Iglau; † 21. November 1871 in Wien), einem österreichischen Arzt und Chemiker, der als Begründer der Klinischen Chemie gilt, benannt und wird alle zwei Jahre verliehen. Dieser Preis stellt eine besondere Auszeichnung für herausragende VertreterInnen des Fachgebietes „Laboratoriumsmedizin und Klinische Chemie“ dar und soll auch den Blick auf die Bedeutung der Labordiagnostik im Rahmen einer zukunftsorientierten, optimalen medizinischen Versorgung lenken. Die Laudatio auf den Preisträger Prof. Kessler wurde von Past-Präsident Prim. Univ.-Doz. Dr. Alexander C. Haushofer gehalten.

 

Wir gratulieren herzlich!

 

 

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT