Nachhaltig leben. lernen. forschen

Medizinische Universität Graz

Applaus

Stipendium: Junge Forschung

Zwei junge Wissenschafterinnen an der Med Uni Graz erhielten kürzlich ein Hertha Firnberg Stipendium des FWF.

Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses


Der Wissenschaftsfonds FWF bietet hervorragend qualifizierten Wissenschafterinnen, die eine Universitätslaufbahn anstreben, in der Postdoc Phase zu Beginn ihrer wissenschaftlichen Karriere Unterstützung in Form des Hertha Firnberg Stipendiums. Zwei junge Forscherinnen an der Medizinischen Universität Graz haben kürzlich diese Unterstützung des FWF zugesprochen bekommen.


Valentina Biasin, MSc vom Ludwig-Boltzmann-Institut für Lungengefäßforschung an der Med Uni Graz, erhält das Stipendium für ihre Forschung zur Untersuchung der Beteiligung von Sclerostin in pulmonalarterieller Hypertonie.


Univ.-Ass.in Dipl.-Ing.in Julia Feichtinger, MSc, PhD vom Lehrstuhl für Zellbiologie, Histologie und Embryologie der Med Uni Graz erhält das Stipendium für ihre Arbeit im Forschungsfeld Krebs.


Die Medizinische Universität Graz gratuliert den beiden engagierten Wissenschafterinnen sehr herzlich und wünscht weiterhin viel Erfolg bei ihrer wichtigen Arbeit.

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT