Nachhaltig leben. lernen. forschen

USA: International Relations

Kürzlich wurde eine Delegation des College of Medicine, Central Michigan University, an der Med Uni Graz willkommen geheißen.

Besuch aus den USA

 

Kürzlich empfing die Medizinische Universität Graz George Kikano, M.D. Dekan und Vice President for Health Affairs und Tina Thompson, Ph.D, Senior Associate Dean of Academic Affairs des College of Medicine der Central Michigan University (CMU, est. 1892), USA. Grund des Delegationsbesuchs war eine mögliche neue bilaterale Partnerschaft für Studierendenaustausch zwischen den beiden Institutionen, nachdem Mag.a Heidrun Mörtl, Leiterin des International Office Med Uni Graz, die CMU bereits im Juni besucht hatte.

Während ihres Besuches wurde die Delegation der CMU von der Vizerektorin für Studium und Lehre, Ao. Univ.-Prof.in Dr.in Doris Lang-Loidolt, empfangen, und erhielt vom Vizerektor für Klinische Agenden, Univ.-Prof. Dr. Andreas Leithner, eine Führung durch das LKH Universitätsklinikum Graz. Rektor Univ.-Prof. Dr. Hellmut Samonigg begrüßte die Gäste aus den USA bei einem Meet & Greet. Weitere Gespräche über mögliche Kooperationen fanden mit der Leiterin der OE Forschungsmanagement, Mag.a Dr.in Carolin Auer, dem Dekan für Doktoratsstudien, Univ.-Prof. Mag. Dr. Peter Holzer, und Heidrun Mörtl statt. Tiefere Einblicke in die Aktivitäten an der Med Uni Graz boten eine Führung durch das Zentrum für Medizinische Forschung durch Priv.-Doz.in Dipl.Biochem.in Dr.in Eleonore Fröhlich und ein Besuch der Biobank Graz, durchgeführt von Mag. Dr. Christian Gülly.

 

Über das College

Das College of Medicine wurde 2009 gegründet und pro Studienjahr werden 104 BewerberInnen zum vier Jahre dauernden Studium zugelassen. Die Med School wurde gegründet, um dem ÄrztInnenmangel in den ländlichen Gegenden von Michigan entgegen zu wirken und erstklassige Ärzte und Ärztinnen auszubilden, die Interesse haben, den Beruf in Michigan auszuüben. Aus diesem Grund stammen 80% der Studierenden aus dem Bundesstaat. Im Curriculum ist ein spezielles Community Clerkship von 24 Wochen der Arbeit in entlegenen Gegenden gewidmet, damit die Studierenden früh Beziehungen zu den Krankenhäusern aufbauen können. Im Jahr 2016 schlossen die ersten 62 Studierenden das Studium erfolgreich ab.

Das International Office freut sich auf die Zusammenarbeit mit der Central Michigan University und dankt allen beteiligen Personen für Ihre Bemühungen und Zeit.

 

 

 

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT