Offene Stellen

Offene Stellen
Allgemeines Universitätspersonal

Das Diagnostik & Forschungsinstitut für Hygiene, Mikrobiologie und Umweltmedizin sucht eine/n

Administrative Mitarbeiter*in im Bereich Impfambulanz und Reisemedizin

Kennzahl: DFI-HYGIE-2022-001969

Bewerbungsfrist: 01.12.2022


Ihre Aufgaben in dieser Position beinhalten:

  • Selbstständige Organisation und Koordination des gesamten administrativen Ambulanzbetriebs
  • Aufnahme und Betreuung der Patient*innen
  • Telefondienst, Terminvereinbarung, Dokumentation und Ablage
  • Kassaführung und Abrechnung
  • Bestellungen und Logistik von Impfstoffen und Verbrauchsmaterial
  • Unterstützung des Ärzt*innenteams
  • Eigenverantwortliches Arbeiten mit speziellen Computerprogrammen
  • Mitwirkung und Umsetzung von Maßnahmen zur Qualitätssicherung nach ISO 9001


Für diese Position bringen Sie folgende Qualifikationen und Kenntnisse mit:

  • Positiver Pflichtschulabschluss sowie abgeschlossene Ausbildung (z.B. Bürofachkraft im medizinischen Bereich o.ä.) oder einschlägige Berufserfahrung
  • Fachkenntnisse und praktische Erfahrung im Umgang mit infektiösen Material
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office, etc.)
  • Gute Englischkenntnisse (Sprachniveau A2)


Idealerweise zählen zu Ihrem Profil:

  • Erfolgreich absolvierte Abschlussprüfung des Moduls Ordinationsassistenz gemäß MAB-AV
  • Einschlägige Berufserfahrung im Bereich Ambulanz oder Ordination
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten: Donnerstags ganztags bzw. nachmittags
  • Sorgfältige, genaue und verlässliche Arbeitsweise
  • Hohe Dienstleistungs- und KundInnenorientierung
  • Kommunikative Kompetenz
  • Hohe Belastbarkeit


Eintrittsdatum: 15.12.2022

befristet auf 2 Jahre

mit Option auf Verlängerung

Beschäftigungsausmaß: 50%

Einstufung in die Verwendungsgruppe IIa nach Kollektivvertrag für ArbeitnehmerInnen der Universitäten.


Für diese Position ist ein kollektivvertragliches Bruttomindestgehalt (Basis Vollzeitbeschäftigung) von EUR 1.955,40 (14x jährlich) vorgesehen. Das Bruttogehalt kann sich gegebenenfalls auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen bzw. zuzüglich allfälliger, den Besonderheiten des Arbeitsplatzes entsprechender, Zulagen erhöhen.

Wir bieten Ihnen ein offenes und freundliches Arbeitsumfeld, eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem engagierten Team und ein herausforderndes Aufgabengebiet. Ein umfassendes Weiterbildungsangebot eröffnet Ihnen langfristige persönliche Entwicklungsmöglichkeiten.

Die Med Uni Graz ist bemüht, Menschen mit Behinderung in allen Bereichen einzustellen, daher werden Personen mit ausschreibungsadäquater Qualifikation besonders ermutigt, sich zu bewerben.


Jetzt Bewerben


zurück