Offene Stellen

Offene Stellen
Allgemeines Universitätspersonal

Der Lehrstuhl für makroskopische und klinische Anatomie sucht eine/n

Medizininformatiker*in

Kennzahl: LS-ANAT-2022-001977

Bewerbungsfrist: 08.12.2022


Ihre Aufgaben in dieser Position beinhalten:

  • Technische Mitwirkung an der Planung der Virtuellen Anatomie (Live Rendering von CT/MRT Daten in 3D, 3D Modelle humaner Präparate und Modelle sowie deren Projektion im Hörsaal
  • Digitalisierung von Modellen und Erstellung von Datensätzen humaner Modelle und Präparate unterschiedlicher Art: - Erstellung eines Konzepts zur Digitalisierung von Modellen, Feucht- und Trockenpräparaten - Integration von 3D-Scan, serieller Fotografie, 3D-Videorecording und Verarbeitung klinischer Datensätze (v.A. CT) - Organisation einer Bibliothek von 3D-Modellen - Annotation und weiterführende Aufbereitung von Modellen für die Nutzung in der Lehre - Bereitstellung von 3D-Modellen auf den Servern
  • Technische Mitwirkung an der Umsetzung der Virtuellen Anatomie
  • Betreuung der zentralen Serversysteme der Virtuellen Anatomie (Windows / Linux)
  • Verantwortlich für den Betrieb und die Verfügbarkeit der 3D HW und SW Infrastruktur und deren laufende Wartung
  • Technische und organisatorische Unterstützung der Lehrenden bei der Abhaltung von Lehrveranstaltungen mit 3D Projektionen
  • Technische Ansprechperson/Schnittstelle zu unserem externen technischen Partner insbesondere im Falle von Störungen, notwendigen Wartungen, Aktualisierungen


Für diese Position bringen Sie folgende Qualifikationen und Kenntnisse mit:

  • Fundierte Ausbildung im IT-Umfeld oder einschlägige adäquate (berufliche) Erfahrung
  • Kenntnisse im Bereich medizinischer Datenverarbeitung (CT/MRT Daten Visualisierung) und 3D Scans
  • Gute Kenntnisse von Betriebssystemen (Windows /Linux)
  • Gute Kenntnisse in der Erstellung einer Web-basierten Umgebung für 3D-Modelle auf Grundlage von Freeware bzw. kommerziell verfügbarer Software
  • Gute Englischkenntnisse (Sprachniveau B2 - C1)


Idealerweise zählen zu Ihrem Profil:

  • Teamorientierung und kommunikative Kompetenz
  • Verantwortungsbewusstes Denken und Handeln
  • Selbstständiges und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Bereitschaft zur Weiterbildung


Eintrittsdatum: 02.01.2023

befristet bis 31.12.2024

Beschäftigungsausmaß: 50%

Einstufung in die Verwendungsgruppe IVa nach Kollektivvertrag für ArbeitnehmerInnen der Universitäten.


Für diese Position ist ein kollektivvertragliches Bruttomindestgehalt (Basis Vollzeitbeschäftigung) von EUR 2.791,40 (14x jährlich) vorgesehen. Das Bruttogehalt kann sich gegebenenfalls auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen bzw. zuzüglich allfälliger, den Besonderheiten des Arbeitsplatzes entsprechender, Zulagen erhöhen.

Wir bieten Ihnen ein offenes und freundliches Arbeitsumfeld, eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem engagierten Team und ein herausforderndes Aufgabengebiet. Ein umfassendes Weiterbildungsangebot eröffnet Ihnen langfristige persönliche Entwicklungsmöglichkeiten.

Die Med Uni Graz ist bemüht, Menschen mit Behinderung in allen Bereichen einzustellen, daher werden Personen mit ausschreibungsadäquater Qualifikation besonders ermutigt, sich zu bewerben.

Wir weisen darauf hin, dass für die Aufnahme als Mitarbeiter*in an der Medizinischen Universität Graz der Nachweis einer Impfung gegen Covid-19 Voraussetzung ist. Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte dem Impfleitfaden.


Jetzt Bewerben


zurück