Nachhaltig leben. lernen. forschen

Medizinische Universität Graz

Strukturiertes MitarbeiterInnengespräch

Zumindest einmal in Jahr nimmt sich die Führungskraft Zeit, ein strukturiertes Beratungs- und Fördergespräch mit ihren MitarbeiterInnen zu führen.

Dieses Gespräch dient als Feedback darüber, ob und wie zuvor vereinbarte Funktions-, Leistungs- und Verhaltensziele von der/dem MitarbeiterIn erreicht worden sind und schließt mit der Zielvereinbarung für die kommende Periode ab. Im besonderen Focus stehen die Stärken und Schwächen sowie Potenziale der Mitarbeiterin, des Mitarbeiters sowie die Identifikation und Vereinbarung von geeigneten Förder- und Entwicklungsmaßnahmen.

Bitte nehmen Sie an den dafür vorgesehenen Schulungen zum strukturierten/periodischen MitarbeiterInnengespräch teil. Sie erhalten wertvolle Tipps zum Gespräch selbst, als auch Hinweise, wie Sie sich mit dem computergestützten Bogen Zeit und Mühe ersparen. (Termine über MEDonline/Interne Weiterbildung)

BEACHTEN SIE: MitarbeiterInnengespräche sollen immer in einem Klima des Vertrauens geführt werden. Deshalb: Bei vorherschenden Konflikten empfiehlt es sich, bereits vorab ein klärendes Gespräch zu führen, das u.U. von Betriebsrat, Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen begleitet wird.

Download

SCHRITT 1: Checklisten - zur Information und eigenen intensiven Vorbereitung

SCHRITT 2: Vorbereitung des Hauptteils für Führungskräfte und MitarbeiterInnen

ODER

Nachweis strukturierte, periodische MitarbeiterInnengespräche

Strukturierte, periodische MitarbeiterInnengespräche sind Grundwerkzeuge der professionellen Personalentwicklung, auf die sich weitere Maßnahmen erst aufbauen lassen. Um zu erfassen, wie weit die Fortschritte sind, wird fortan laufend der IST-Stand  erhoben. Sowohl Führungskraft als auch der/die MitarbeiterIn bzw. auch die zuständigen Sekretariate können das Datum des Gesprächs elektronisch eingeben als auch die aktuelle Stellenbeschreibung – auch ohne Unterschrift - (als PDF) hochladen.

Schulung zu MitarbeiterInnengesprächen

Bitte beachten Sie, dass auch lt. neuem Kollektivvertrag die Gespräche nachweislich zu führen sind. Darüber hinaus wird auch ein professioneller Führungsstandard im Sinne einer kompetenten Gesprächsführung vorausgesetzt.

Die MitarbeiterInnen können für sich selbst die Eingaben tätigen bzw. das zuständige Sekretariat.

Schulung zu MitarbeiterInnengesprächen

  • laufend in MEDonline/Interne Weiterbildung

Bitte beachten Sie, dass auch lt. neuem Kollektivvertrag die Gespräche nachweislich zu führen sind. Darüber hinaus wird auch ein professioneller Führungsstandard im Sinne einer kompetenten Gesprächsführung vorausgesetzt.

Die MitarbeiterInnen können für sich selbst die Eingaben tätigen bzw. das zuständige Sekretariat.

Einstieg:

Download:

Fragen zur technischen Abwicklung an:

Fr. Simone Poier, Tel: 385-74010

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT