Nachhaltig leben. lernen. forschen

Stipendienaktion der Wirtschaftskammer Steiermark im Jahr 2019/2020

für Universitäten und Fachhochschulen 

Die Wirtschaftskammer Steiermark unterstützt die im Jahr 2019 (laufend: nach dem 01.01.2019 begonnen und am 15.10.2019 noch nicht abgeschlossen) an Universitäten und Fachhochschulen der Steiermark begonnenen Master- und Diplomarbeiten mit einem wirtschaftlichen Bezug mit 7*EUR 300 für die/den Studierenden und EUR 500 für das Institut/die Klinik, welchem die Betreuerin/der Betreuer angehört, welche/welcher die Abschlussarbeit betreut. Die Einreichung der Bewerbung auf ein WKO - Forschungsstipendium erfolgt im Wege der betreuenden Lehrenden der Universitäten/Fachhochulen.

Eingelangte Bewerbungen werden im Büro des Dekans für studienrechtliche Angelegenheiten, über die OE Studienmanagement gesammelt und der Wirtschaftskammer Steiermark übermittelt.

Eine Jury bestehend aus drei Vertretern der Wirtschaftskammer Steiermark und jeweils einem Vertreter der Universitäten/Fachhochschulen der Steiermark trifft eine Auswahl der Abschlussarbeitenprojekte und entscheidet über die Zuerkennung des Stipendiums. Die für förderungswürdig erachteten abgeschlossenen Master- und Diplomarbeiten sind im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung der Wirtschaftskammer Steiermark im Mai/Juni 2020 zu präsentieren.

Einsendeschluss für Bewerbungen um dieses Forschungsstipendium ist der 15.10.2019 (Einlangen im Büro des Dekans für studienrechtliche Angelegenheiten).

Anträge samt den darin geforderten Beilagen sind per Email an den Dekan für studienrechtliche Angelegenheiten der Medizinischen Universität Graz - stipendien(at)medunigraz.at - zu richten.

Die Verständigung über die Zuerkennung eines WKO - Forschungsstipendium erfolgt unverzüglich nach Vorliegen der Entscheidung der Fachjury. Es wird deshalb darum gebeten von vorherigen Telefon- und Emailanfragen Abstand zu nehmen!


  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT