Nachhaltig leben. lernen. forschen

Medizinische Universität Graz

Ausschreibung des Wissenschaftspreises 2019

Mit dem Wissenschaftspreis der Margaretha Lupac-Stiftung für Parlamentarismus und Demokratie wird entweder ein wissenschaftliches Gesamtwerk, eine wissenschaftliche Publikation oder eine abgeschlossene, beurteilte Dissertation ausgezeichnet.

Besondere Kriterien für die Zuerkennung der Auszeichnung sind u. a.:

  • Der Beitrag zum vertieften Verständnis für die Grundlagen, die Funktionsweise und die Grundwerte der österreichischen Republik/Demokratie.
  • Die Darstellung der Bedeutung von Toleranz im Diskurs über Fragen der Politik, der Kunst und der gesellschaftlichen Entwicklung.
  • Die Bezugnahme auf die internationale und/oder europäische Dimension der jeweiligen Fragestellung.
  • Die Berücksichtigung von Chancen und Stärken, aber auch den Herausforderungen und Reformen der parlamentarischen Demokratie und ihren Institutionen in Österreich.
  • Die enthaltenen Anstöße für eine breitere Diskussion zu diesen Themen in der Öffentlichkeit.


Der Wissenschaftspreis zeichnet hervorragende, wissenschaftliche Leistungen aus, die sich mit einem oder mehreren dieser Themen auseinandersetzen. Eingereichte Publikationen/Dissertationen dürfen nicht älter als drei Jahre sein. Selbst- und Mehrfachnominierungen sind möglich.

Der mit 15.000 Euro dotierte Preis kann auf bis zu drei BewerberInnen aufgeteilt werden. Die näheren Details sowie die Teilnahmebedingungen sind in der Richtlinie enthalten, die Teil der Ausschreibung ist.

Die TeilnehmerInnen sind herzlich eingeladen, ihre Bewerbung elektronisch oder per Post bis zum
15. Juni 2019 (Poststempel/Datum des e-mails)
an folgende Adresse zu richten:

Jury der Margaretha Lupac – Stiftung für Parlamentarismus und Demokratie
Dr. Karl Renner-Ring 3
1017 Wien
lupacstiftung(at)parlament.gv.at 

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT