Blut

Die akademische Lehre bildet neben Forschung und klinischer Patient*innenversorgung eine der drei Säulen universitärer Medizin. Die UBT ist als Spezialfach in vielfältiger Weise in der studentischen Lehre und postgradualen Weiterbildung engagiert, der Bogen spannt sich von der Vermittlung klinisch wichtiger Grundlagen in der Immunhämatologie und Transfusionsmedizin bis hin zu Spezialthemen im Bereich der Transplantationsimmunologie, Stammzelltransplantation und klinischen Hämotherapie.

 

Lehre

Forschungsgeleitete Lehre

Die studentische Lehre basiert auf dem biopsychosozialen Modell der Med Uni Graz. Dieses legt auf ein hohes Maß an Interdisziplinarität und Patient*innenorientierung Wert. Die wichtigsten Lernformate sind unser Spezielles Studienmodul (SSM30) und das Pflichtmoduls XXI. Letzteres wird zusammen mit der Klinischen Abteilung für Allgemeine Anästhesiologie und Intensivmedizin abgehalten. Ein besonderes Augenmerk wird auch auf die Vermittlung praktischer Fertigkeiten zur Durchführung von Bluttransfusionen gelegt. Zudem besteht für das OSKE (= objektiviertes strukturiertes klinisches Examen) eine hervorragende Zusammenarbeit mit dem lokalen Clinical Skill Center (CSC). Die forschungsgeleitete Lehre findet insbesondere ihren Niederschlag in den von uns angebotenen Wahlfächern zu den Themenbereichen Immunhämatologie, Immungenetik und Stammzellbiologie. Zusätzlich können Studierende im Rahmen von Diplomarbeiten zum wissenschaftlichen Arbeiten angeleitet werden.

 

Weiterbildung

Postgraduale Weiterbildung

An der Medizinischen Universität Graz gibt es ein vielfältiges Weiterbildungsangebot, das sich an viele Berufsgruppen aus den Bereichen Medizin, Wissenschaft & Forschung, Pflege, Gesundheitswesen uvm. richtet. Die angebotenen Weiterbildungsformate können zum größten Teil berufsbegleitend absolviert werden und bieten eine wertvolle Zusatzqualifikation für den beruflichen Alltag.

Famulaturen

Famulatur

Studierende aus Österreich

Famulaturen von Studierenden, die an einer Hochschule in Österreich inskribiert sind und eine Famulatur am LKH-Universitätsklinikum Graz absolvieren möchten, werden in Abstimmung mit der*dem Klinikvorständin*Klinikvorstand organisiert.

Famulatur

Studierende aus dem Ausland

Famulaturen internationaler Studierender (Heimathochschule im Ausland) am LKH-Universitätsklinikum Graz sind nur im Rahmen eines Mobilitätsprogrammes (z.B. Erasmus+) möglich. Alle Anfragen müssen über das International Office der Med Uni Graz laufen. An peripheren KAGes Häusern können Famulaturen direkt von den Studierenden organisiert werden, sollte eine Bestätigung der Med Uni Graz benötigt werden, müssen Studierende aber auch in diesem Fall die Voraussetzungen der Mobilitätsprogramme erfüllen und sich beim International Office der Med Uni Graz vor Antritt des Aufenthaltes melden.