Transplantationschirurgie

Unsere Abteilung ist sowohl auf dem Gebiet der klinischen Forschung als auch in der Grundlagenforschung sehr aktiv. Unser Ziel: Erkenntnisgewinne aus der Grundlagenforschung in alle Bereiche der Patient*innenbetreuung zu übertragen – von Vorsorge über Diagnostik bis hin zur Therapie.​

Wissenschaftliche Fragestellungen werden in unserer Abteilung mit Hilfe aller drei Säulen der Forschung basisexperimentelle Grundlagen-, translationale Forschung sowie Durchführung von klinischen Studien, bearbeitet. Im Sinne eines von "Bench to Bedside" Ansatzes werden Erkenntnisgewinne aus der Grundlagenforschung in alle Bereiche der Patient*innenbetreuung übertragen. Dieser umfasst die Vorsorge über Diagnostik bis hin zur Therapie.

 

    Forschungseinheit

    Forschungseinheiten

    Zu unseren Forschungsschwerpunkten gehören insbesondere Transplantation, Ischämie-Reperfusion, Inflammation,  regenerative Medizin, chirurgische Onkologie und Gesundheitsökonomie. Zur Vertiefung unserer Forschungsschwerpunkte wurde eine Forschungseinheit an unserer Abteilung eingerichtet.

    Forschung

    Klinische Studieneinheit Chirurgie Graz (KSCG)

    Ausschließlich durch Klinische Studien können zuverlässige Daten über die Prävention, Diagnosestellung, Behandlung und Prognose von diversen Erkrankungen gewonnen werden. Die Planung, Durchführung und Auswertung klinischer Studien erfordern sowohl eine hohe klinische als auch eine methodische Professionalität und Kompetenz unter stringenter Beachtung der strukturierten Kooperation aller beteiligten Partner*innen. Die Klinische Studieneinheit Chirurgie Graz (KSCG) wurde mit dem Ziel der protokollgerechten Durchführung von pharmakologischen, chirurgischen und Studien nach Medizinproduktegesetz 2018 gegründet. Die Arbeit des KSCG wird durch internes und externes Qualitätsmanagement gesichert. Es erfolgt ein fortlaufendes Monitoring der Studien.