Transplantationschirurgie

Die Forschungseinheit Transplantation Research wurde gegründet, um den multiprofessionellen und interdisziplinären Charakter der Forschung auf dem Gebiet der Transplantationsmedizin strategisch gut zu bündeln. Die Forschungsthemen werden von unserer Forschungsgruppe translational auf Kooperationsbasis mit klinischen aber auch vorklinisch tätigen Forscher*innen behandelt um alle Aspekte der Fragestellungen "from bench to bedside" abhandeln zu können.

Leiter der Forschungseinheit

Assoz.-Prof. Priv.-Doz. Dr.
Philipp Stiegler 
T: +43 316 385 83018

Laborleitung

Univ.-Ass.in Mag.a Dr.in
Bettina Leber  
T: +43 316 385 80768

Ziele

Unsere Ziele

Unsere Ziele sind, Erkenntnisgewinne aus der Grundlagenforschung in alle Bereiche der Patient*innenversorgung zu übertragen – von Vorsorge über Diagnostik bis hin zur Therapie.

Forschungsprojekte

Unsere Schwerpunkte

  • ex- vivo Organrekonditionierung
  • ex-vivo Diagnostik von Organen
  • Reduktion des Ischämie-Reperfusions- Schadens
  • Etablierung von Modellen zur Erforschung spezifischer Krankheitsbilder
  • Inselzellisolation und Inselzelltransplantation
  • Optimierung des Organüberlebens
  • Reduktion von oxidativem Stress
  • Optimierung der Krebstherapie und Reduktion des Nebenwirkunsspektrums