Endokrinologie und Diabetologie

Durch das Angebot von klinischen Studien trägt das wissenschaftliche Team unserer Abteilung aktiv zur Weiterentwicklung der Medizin bei. So können wir neue Erkenntnisse über Therapiemöglichkeiten erlangen und dieses Wissen zukünftig zur Therapie von Patient*innen einsetzen.

Alle angebotenen klinischen Studien durchlaufen geprüfte Genehmigungs- und Qualitätssicherungsprozesse, beispielsweise durch die Ethikkommission der Med Uni Graz. Studienteilnehmer*innen erfahren durch die Teilnahme an einer klinischen Studie nicht nur mehr über ihren Gesundheitszustand, sondern haben auch die einmalige Möglichkeit, von wissenschaftlich geprüften Therapieoptionen zu profitieren und den Weg zu einer breiten Anwendung dieser neuen Behandlungsmöglichkeiten zu ebnen. Durch die Studienteilnahme entstehen unseren Studienpatient*innen keinerlei Kosten.

 

Aktuelle Studien

Typ-1 Diabetiker*innen für Studie gesucht

Im Rahmen der Diabetesforschung an unserer Abteilung führen wir unter ärztlicher Aufsicht eine klinische Studie mit einem neuen in Erprobung befindlichen Kurzzeit-Insulin durch. Die Studie beinhaltet eine Vorbesprechung, eine Voruntersuchung, einen stationären Aufenthalt mit einer Dauer von ca. 43 Stunden, sowie eine Abschlussuntersuchung.

Vorausetzungen:

  • Diabetes Typ 1
  • Alter: 18-55
  • BMI: 18,5-28 kg/m2
  • HbA1c: kleiner oder gleich 9%

Die Aufwandsentschädigung für diese Studie beträgt EUR 1275,-- (Fahrtkosten werden zusätzlich abgegolten).

Kontakt:

Insulinpflichtige Typ-2 Diabetiker*innen für Langzeitinsulin-Studie

Im Rahmen der Diabetesforschung führen wir unter ärztlicher Aufsicht eine klinische Studie durch, die ein ultralangwirksames Studieninsulin untersucht. Die Dauer der Studie beträgt ca. ein halbes Jahr und beinhaltet 22 Besuche, wobei fünf dieser Besuche stationäre Aufenthalte und 16 davon ambulante Besuche sind. Bei einem Besuch handelt es sich um ein Telefongespräch.

Voraussetzungen:

  • Diabetes Typ 2
  • Basalinsulintherapie mit oder ohne orale Antidiabetika
  • Alter: 18-75
  • BMI: 18.0 - 38.0 kg/m2
  • HbA1c: kleiner oder gleich 9%

Die Aufwandsentschädigung für diese Studie beträgt EUR  3740,-- (Fahrtkosten werden zusätzlich abgegolten).

Kontakt:

Typ-2 Diabetiker*innen für Studie gesucht

Im Rahmen der Diabetesforschung an unserer Abteilung führen wir unter ärztlicher Aufsicht eine klinische Studie durch, die untersucht, wie das Studienmedikament die Reaktion des Körpers auf niedrigen Blutzuckerspiegel im Vergleich mit einem Placebo (ein Medikament ohne Wirkung) beeinflusst. Die Dauer der Studie beträgt ca. 38-42 Wochen und beinhaltet 17 Besuche (inkl. 2 stationäre Aufenthalte).

Wer darf an der Studie teilnehmen?

  • Typ-2 Diabetiker*innen
  • Behandlung nur mit Metformin (z.B.: Glucophage, Diabetex) oder mit Metformin und einem weiteren oralen Antidiabetikum
  • HbA1c: 6,5% - 9,0% bei Behandlung nur mit Metformin
  • HbA1c: 6,0% - 8,5% bei Behandlung mit Metformin und einem weiteren oralen Antidiabetikum
  • Alter: 18 – 70 Jahre
  • BMI: 23 – 45 kg/m²

Die Aufwandsentschädigung für diese Studie beträgt EUR 2670,-- (Die Fahrtkosten werden zusätzlich abgegolten.)

Kontakt:

 

Diabetiker*innen für Studie gesucht

E. Zur Teilnahme an der EU-weiten klinischen Studie HypoMETRICS unter der Leitung von Julia Mader suchen wir

  • Personen mit Diabetes mellitus Typ 2, Insulintherapie und Unterzuckerungen (Hypos). Besitz eines Smartphones und Erfahrung mit Anwendung von Apps ist Voraussetzung.
  • Personen mit Diabetes mellitus Typ 1 OHNE kontinuierliche Glukosemessung   

Ihre Vorteile:

  • EUR 250,-- Aufwandsentschädigung und ein Fitbit-Charge 4 Fitness Tracker als Geschenk.
  • Verwendung eines verblindeten kontinuierlichen Glukosesensors über 10 Wochen (Sie bekommen die Werte nach Studienende).

Ihre Aufgabe:

  • 3x täglich Beantwortung von Fragen über Ihren Gesundheitszustand/Hypos in einer App über 10 Wochen; zumindest eine Routineblutabnahme im Universitätsklinikum Graz.

Kontakt:

Technologieinteresseierte Diabetiker*innen gesucht

Wir suchen technologieinteressierte Diabetiker*innen (Typ 1 und Typ 2), die Interesse an der Weiterentwicklung von Glukosesensoren, Insulinpumpen und Insulinpumpenkathetern haben. Kontaktdaten für Forschungsprojekte zu neuen Technologien im Diabetesbereich unter der Leitung von Julia Mader:

Informationen für Proband*innen

Klinische Studie

Ihre Vorteile

  • Sie unterstützen die Entwicklung neuer Medikamente, Methoden und medizinischer Geräte.
  • Im Vorfeld Ihrer Studienteilnahme werden Sie umfassend von einem unserer Studienärzt*innen untersucht. Diese Untersuchung ist für Sie kostenlos und meist detaillierter als eine Routineuntersuchung bei Hausärzt*innen. Während der Studienteilnahme werden Sie durch unser medizinisches Personal betreut.
  • Abhängig von der Art und Dauer der Studie erhalten Sie meist eine angemessene Aufwandsentschädigung.
  • Sie gewinnen Informationen über neue Möglichkeiten im Bereich der Diabetes-Therapie.
  • Eine Studienteilnahme ist immer freiwillig.
Klinische Studie

Der Ablauf

  • Eine Studie besteht aus mehreren ambulanten oder stationären Besuchen mit Blutabnahmen und verschiedenen Untersuchungen. Sie werden vorher zur jeweiligen Studie genau aufgeklärt und informiert.
  • Für ihre Teilnahme erhalten Sie meist eine Aufwandsentschädigung.

Standorte

ZMF

Clinical Trials Unit

  • Die Clinical Trials Unit ist auf die Durchführung klinischer Studien spezialisiert. Es befindet sich im ersten Stock des Zentrums für Medizinische Forschung (ZMF, über der Besucherparkgarage des Universitätsklinikums Graz), wo in einem stationären Betrieb 12 Betten und mehrere ambulante Räume für unterschiedlichste Studien zur Verfügung stehen.
  • Während des Studienaufenthaltes können hier nach höchsten internationalen Standards studienspezifische Untersuchungen wie z.B. Testung von Medikamenten, regelmäßige Blutabnahmen zur Messung von Medikamentenspiegel im Blut, Testung von neuen Blutzuckermesssystemen, Überwachung der Herzaktivitäten, etc. durchgeführt werden.
  • Studienteilnehmer*innen können so in einem komfortablen Umfeld zwischen einem und 14 Tagen überwacht werden.
Innere Medizin

Diabetes Ambulanz

  • An der Ambulanz für Diabetes und Stoffwechselerkrankungen werden laufend klinische Untersuchungen auf höchstem wissenschaftlichen Niveau durchgeführt, mit dem vorrangigen Ziel, die Therapie für Patient*innen mit Diabetes mellitus zu verbessern und sicherer zu machen.
  • Neben neuen Behandlungsoptionen (Medikamente, neue Insulin, Insulin Pumpen, Verbandsstoffe etc.) werden auch Mechanismen der Zuckerkrankheit sowie Biomarker zur besseren Einschätzung des Risikos, frühzeitigen Diagnose und gezielteren Therapie untersucht. Um diese Forschungstätigkeiten durchführen zu können, sind wir auf die Mithilfe von betroffenen Patient*innen, Angehörigen aber auch gesunder Proband*innen angewiesen.
Innere Medizin

Endokrinologie Ambulanz

  • Seit Jahren führt die Endokrinologie Ambulanz internationale und nationale klinische Untersuchungen zu den Themen Osteoporose, Hypophysen- und Schilddrüsenerkrankungen, Hypertonie und Gonadenerkrankungen durch, um für die Patient*innen eine Gesundheitsversorgung auf höchstem Niveau anbieten zu können und neue Therapiemöglichkeiten für sie zu eröffnen.
  • Ziel der klinischen Forschung ist dabei sowohl die optimierte und personalisierte Therapie jede*r einzelne*n Patient*in, als auch eine innovative Diagnose von Erkrankungen und die Begleitung und Optimierung der Behandlung durch messbare Einheiten, sogenannte „Biomarker“, die in der Endokrinologie-Laborplattform auch analytisch umgesetzt werden können.

Kontakt

Clinical Trials Unit (CTU) 
T: +43 316 385 80769

Kontakt

Diabetes Ambulanz 
T: +43 316 385 16820
T: +43 316 385 78062

Kontakt

Endokrinologie Ambulanz 
T: +43 316 385 12034