Onkologie

Ein wichtiges Aufgabengebiet der Abteilung ist die universitäre Lehre, die in Modulvorlesungen, dem internen Praktikum bzw. der Famulatur Basiswissen der modernen Diagnostik und Therapie von bösartigen Tumorerkrankungen vermittelt und auf spezielle Aspekte der Kommunikation und Betreuung von Menschen mit einer existenzbedrohenden Erkrankung im Sinne des biopsychosozialen Modells Wert legt.

Lehre

Forschungsgeleitete Lehre

Darüber hinaus bietet die Abteilung spezifische Lehrinhalte in Speziellen Studienmodulen zum Beispiel in der Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik für Strahlentherapie und Radioonkologie sowie dem Lehrstuhl für Biophysik, in Diplomand*innen- und Dissertant*innenseminaren, sowie in Curricula von PhD Programmen und Doctoral  Schools für Translational and Cellular Bioscience oder Lifestyle Medicine an. Spezialvorlesungen und Wahlfachausbildungen zu verschiedenen onkologischen, psychonkologischen oder palliativmedizinischen Themen runden stehen zur Verfügung.

Laufend werden Diplomand*innen und Dissertant*innen an der Abteilung ausgebildet. Forschungsaufenthalte im Labor der Abteilung werden angeboten.

Weiterbildung

Postgraduale Weiterbildung

An der Medizinischen Universität Graz gibt es ein vielfältiges Weiterbildungsangebot, das sich an viele Berufsgruppen aus den Bereichen Medizin, Wissenschaft & Forschung, Pflege, Gesundheitswesen uvm. richtet. Die angebotenen Weiterbildungsformate können zum größten Teil berufsbegleitend absolviert werden und bieten eine wertvolle Zusatzqualifikation für den beruflichen Alltag.

Die Abteilung ist besonders in folgende Weiterbildungen involviert:

  • Vernetzung zur Sonderausbildung für onkologische Pflege (KAGes)
  • Masterlehrgang für Ernährungsmedizin (FH Joanneum)
  • Psychoonkologie Ausbildung der ÖPPO