KIMCL

Alle klinischen Fächer benötigen heute Laboruntersuchungen. Jede*r Ärztin*Arzt ist somit regelmäßig mit Labordiagnostik konfrontiert. In diesem Bewusstsein gestaltet das Klinische Institut für Medizinische und Chemische Labordiagnostik die labormedizinische Lehre im Diplomstudium der „Humanmedizin“ an der Medizinischen Universität Graz. Über Fallbeispiele wird besonders die Wechselwirkung zwischen Laboranalytik und klinischer Verwendung der Ergebnisse adressiert.

Lehre

Forschungsgeleitete Lehre

Das KIMCL gestaltet umfangreiche Lehrinhalte im Rahmen des Diplomstudiums der „Humanmedizin“ an der Medizinischen Universität Graz, die sowohl in einer eigenen Veranstaltungsreihe als auch in Veranstaltungen anderer Disziplinen vermittelt werden.

In den Speziellen Studienmodulen 58 und 62 werden vertiefte Einblicke in das breite Spektrum der analytischen, klinischen und wissenschaftlichen Aktivitäten der Labormedizin präsentiert. Neben den Mitarbeiter*innen des KIMCL sind an dieser Veranstaltungsreihe auch Lehrende von zwölf anderen Abteilungen der Medizinischen Universität sowie externe Referenten*innen beteiligt. In enger Abstimmung mit diversen anderen Disziplinen gestaltet das KIMCL weitere umfangreiche Lehrinhalte in den Pflichtmodulen 12, 14, 20 und 21. Außerdem werden von uns Diplomand*innen, Doktorand*innen und Facharztauszubildende betreut.

Weiterbildung

Postgraduale Weiterbildung

An der Medizinischen Universität Graz gibt es ein vielfältiges Weiterbildungsangebot, das sich an viele Berufsgruppen aus den Bereichen Medizin, Wissenschaft & Forschung, Pflege, Gesundheitswesen uvm. richtet. Die angebotenen Weiterbildungsformate können zum größten Teil berufsbegleitend absolviert werden und bieten eine wertvolle Zusatzqualifikation für den beruflichen Alltag.

Famulaturen

Famulatur

Studierende aus Österreich

Famulaturen von Studierenden, die an einer Hochschule in Österreich inskribiert sind und eine Famulatur am LKH-Universitätsklinikum Graz absolvieren möchten, werden in Abstimmung mit der*dem Klinikvorständin*Klinikvorstand organisiert.

Famulatur

Studierende aus dem Ausland

Famulaturen internationaler Studierender (Heimathochschule im Ausland) am LKH-Universitätsklinikum Graz sind nur im Rahmen eines Mobilitätsprogrammes (z.B. Erasmus+) möglich. Alle Anfragen müssen über das International Office der Med Uni Graz laufen. An peripheren KAGes Häusern können Famulaturen direkt von den Studierenden organisiert werden, sollte eine Bestätigung der Med Uni Graz benötigt werden, müssen Studierende aber auch in diesem Fall die Voraussetzungen der Mobilitätsprogramme erfüllen und sich beim International Office der Med Uni Graz vor Antritt des Aufenthaltes melden.