Orale Chirurgie und Kieferorthopädie

Unsere Abteilung umfasst zwei wesentliche zahnmedizinische Fachbereiche – die Orale Chirurgie und die Kieferorthopädie. Die Betreuung der uns anvertrauten Patient*innen, die Lehre und die Forschung sind eng ineinander verwoben. Unsere Patient*innen werden unter Einbeziehung von Studierenden betreut.

 Durch die unmittelbare Integration der Forschung können wir Patient*innenversorgung und Lehre nach aktuellster wissenschaftlicher Evidenz sicherstellen. Wir arbeiten in einem modernst ausgestatteten Umfeld. Sowohl in der Patient*innenversorgung, als auch in der Lehre und Ausbildung stehen uns neueste Technologien zur Verfügung. In der Oralen Chirurgie liegen die klinischen Schwerpunkte in der mikrochirurgischen, endodontischen Chirurgie, der Transplantation von Zähnen, der Implantatchirurgie und Geweberegeneration, sowie in der Behandlung von Patient*innen mit besonderen Bedürfnissen bzw. allgemeinmedizinischen Risiken. In der Kieferorthopädie liegt unser Fokus in der Therapie schwerer Zahn- und Kieferfehlstellungen. Vorallem bei Fällen von Missbildungen und Syndromen können wir auf spezielle Fachexpertise zurückgreifen. Die Versorgung dieser Patient*innen erfolgt in den meisten Fällen in gut abgestimmter interdisziplinärer Zusammenarbeit der Fachbereiche innerhalb unserer Klinik, aber auch darüber hinaus gehend mit Abteilungen des Universitätsklinikums und auch niedergelassenen Kolleg*innen.

Norbert Jakse

"Im Sinne einer ganzheitlichen medizinischen Versorgung, betreuen wir unsere Patient*innen sowohl in der Oralen Chirurgie als auch in der Kieferorthopädie interdisziplinär mit anderen Fächern der Zahnmedizin und der Humanmedizin. Kontinuierlich integrierte innovative Forschungsprojekte sichern herausragende Expertise in der Patient*innenbehandlung und Lehre."

Norbert Jakse, Leiter der Klinischen Abteilung

Sekretariat

Billrothgasse 4, 8010 Graz 
T: +43 316 385 30633
T: +43 316 385 82248