Nachhaltig leben. lernen. forschen

Wahlen: Europaparlament

26.05.2019 -

Die Med Uni Graz lädt alle Wahlberechtigten zur Europawahl ein.

Alle fünf Jahre werden die Mitglieder des europäischen Parlaments gewählt. Am 26. Mai 2019 ist es wieder so weit. In Form einer Direktwahl, bei der die Stimme für eine kandidierende Partei abgegeben werden kann. So wie bei den Nationalratswahlen können auch bei Europawahlen Vorzugsstimmen vergeben werden.

 Wer darf wählen?

  • Alle Personen, die am Tag der Wahl das 16. Lebensjahr vollendet haben
  • ÖsterreicherInnen oder UnionsbürgerInnen mit Hauptwohnsitz in Österreich oder AuslandsösterreicherInnen
  • Europa-Wählerevidenz einer österreichischen Gemeinde eingetragen

Warum sollten Sie wählen?

  • Die EU sichert das Recht, in jedem anderen EU-Land zu denselben Bedingungen zu studieren, die für Staatsangehörige des jeweiligen Mitgliedstaats gelten und fördert diese Mobilität mit dem ERASMUS-Programm.
  • Die EU ermöglicht grenzübergreifende Kooperationen, in denen zu unterschiedlichen gesellschaftlichen Fragen wie Gesundheit, Klima und Energie geforscht wird und investiert dafür in die Rahmenprogramme für Forschung und Innovation.
  • Die EU steht für akademische Freiheit, die untrennbar verbunden ist mit Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechten und garantiert diese Prinzipen in der EU-Grundrechtecharta.

Im Zuge der Universities for Enlightenment Initiative fordert die Med Uni Graz alle Wahlberechtigten auf zur Wahl zu gehen. Wenn wir Europa seinen Gegnern und populistischen Parteien überlassen, dann sind nicht nur unsere Universitäten, sondern auch Frieden und unser persönliches Wohlergehen in Gefahr. Deshalb brauchen wir ein starkes Europäisches Parlament.

Weitere offizielle Informationen zur Wahl (unter anderem zur Wahlkartenbeantragung) finden Sie unter https://www.oesterreich.gv.at/themen/leben_in_oesterreich/wahlen/3.html.

Universities for Enlightenment - https://www.u4e.eu/

 

 

 

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT