Nachhaltig leben. lernen. forschen

10. Grazer Impftag

19.10.2019 09:00 - 16:30

anmeldepflichtig! (Anmeldung bis: 04.10.2019 16:00) kostenpflichtig!

Update und Kontroversen

Ebola gehört zu den tödlichsten und Masern gehören zu den ansteckendsten Erkrankungen, die wir kennen. Mit Frau Dr.in Nathalie McDermott vom Imperial College aus London ist es uns gelungen, eine Kinderärztin und Buchautorin nach Graz einzuladen, die vor Ort in Westafrika direkt unter Einsatz Ihres Lebens gegen Ebola gekämpft hat. Sie wird uns von ihrem persönlichen Engagement in der Betreuung erkrankter Kinder, von ihren Forschungsergebnissen und von den Erfahrungen mit Impfstoffen gegen Ebola berichten. Benötigen wir in Österreich eine generelle Impfpflicht für die Masernimpfung? Diese Frage diskutieren Frau Landeshauptmann- Stellvertreterin von Kärnten Dr.in Beate Prettner, die ehemalige Gesundheitsministerin Frau Mag.a Beate Hartinger-Klein, Herr Mag. Gerald Schwaiger von der Kronen Zeitung und Herr Prof. Dr. Ingomar Mutz. Weitere Schwerpunkte des Grazer Impftages sind die Fragen, ob die Impfungen gegen Rotaviren vor Typ 1 Diabetes und die Impfungen gegen Influenza vor einem Herzinfarkt schützen. Das Programm wird durch Vorträge von Herrn Univ.-Prof. Dr. Herwig Kollaritsch über Reisemedizin, Herrn Dr. Andreas Trobisch über regionale Unterschiede des Impfverhaltens in der Steiermark und Frau Dr.in Ioana-Claudia Lakovschek über Impfungen und Schwangerschaft ergänzt. Zum Abschluss berichtet Herr PD Dr. Hans Jürgen Dornbusch über Neuigkeiten für die Praxis.

DFP Punkte: 5

Veranstaltungsort: Hörsaal D, Hörsaalzentrum, Auenbruggerplatz 50, 8036 Graz

Organisator: Univ.-Prof. Dr. Werner Zenz

www.medunigraz.at

Romana Gerdenitsch

grazerimpftag(at)medunigraz.at

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT