Nachhaltig leben. lernen. forschen

Medizinische Universität Graz

Rektor

Univ.-Prof. Dr. Hellmut Samonigg

Persönliche Daten

Geburtsdatum: 08. Oktober 1951
Geburtsort: Spittal/Drau, Kärnten, Österreich
Familienstand: verwitwet, 3 Kinder

Berufliche Qualifikationen
1995Facharzt für Innere Medizin (Hämato-Onkologie), Karl-Franzens-Universität Graz, Medizinische Fakultät
1992Ernennung zum Universitätsprofessor, Karl-Franzens-Universität Graz
1990Erlangung der Lehrbefugnis für das Gebiet Innere Medizin, Karl-Franzens- Universität Graz
1986Facharzt für Innere Medizin, Karl-Franzens-Universität Graz, Abteilung Innere Medizin
1980 bis 1986Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin, Karl-Franzens-Universität Graz, Abteilung Innere Medizin
1978 bis 1986Ausbildung in Psychoanalyse, Österreichischer Arbeitskreis für Tiefenpsychologie
1979 bis 1980Erlangung Gegenfach am Pathologisch-Anatomischen Institut, Karl-Franzens- Universität Graz
1970 bis 1979Promotion zum Dr. med. univ., Karl-Franzens-Universität Graz, Medizinische Fakultät
Aktuelle Hauptposition
Seit 15.02.2016 Rektor der Medizinischen Universität Graz
Derzeitige und vorangegangene weitere wichtige Positionen
2015 bis 2016Vorstand der Universitätsklinik für Innere Medizin, Med Uni Graz
2013 bis heutePräsident Österreichische Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (OeGHO)
2013 bis heute Vorstandsmitglied des Comprehensive Cancer Center, Graz, Österreich
2008 bis 2016Direktor der Medizinischen Universität Graz, Leiter der Organisationseinheit zur Entwicklung des MED CAMPUS
2003 bis 2008Vizerektor für Strategie und Innovation der Medizinischen Universität Graz
2001 bis 2003Vizedekan, Medizinische Fakultät Graz, Karl-Franzens- Universität Graz
1999 bis 2016Leiter der Universitären Palliativmedizinischen Einrichtung, Med Uni Graz
1994 bis 2016Leiter der Klinischen Abteilung für Onkologie, Universitätsklinik für Innere Medizin, Med Uni Graz
1985 bis 1994Leiter der Arbeitsgruppe “Onkologie”, Abteilung Innere Medizin, Karl- Franzens-Universität Graz
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT