Studium

Innovative, praxisnahe Ausbildung, zukunftsweisende und exzellente Forschung sowie erstklassige, personalisierte Patient*innenbetreuung kennzeichnen das Portfolio der Medizinischen Universität Graz. Die Universität orientiert sich am biopsychosozialen Modell, nach dem der Mensch in seiner Ganzheit, mit seinen Beschwerden und seinem gesamten Umfeld im Zentrum steht.

Für unsere Studierenden aller Studienrichtungen gilt: Frühe Praxiserfahrung, Seminare und intensiver Kleingruppenunterricht. Weiters legen wir nicht nur auf umfassendes Fachwissen Wert, sondern auch auf soziale Kompetenz und ethische Grundhaltungen. Der Erwerb der zahlreichen praktischen Fertigkeiten wird im Laufe des Studiums intensiviert. So können unsere Studierenden in Österreichs erstem Clinical Skills Center – einem medizinischen Trainingszentrum – ärztliche Fertigkeiten für das spätere Berufsleben intensiv festigen.
Zusätzlich bündelt die Med Uni Graz in der Postgraduate School ihr gesamtes Weiterbildungsangebot.

Studienangebot

Humanmedizin

Humanmedizin

Das Diplomstudium Humanmedizin bereitet die Studierenden auf den zukünftigen Beruf als Arzt/Ärztin für alle Fachrichtungen vor. Es werden theoretische Grundlagen und praktische Fertigkeiten in integrativer, themenzentrierter und patienten-orientierter Form vermittelt. Besonderen Stellenwert nehmen humanwissenschaftliche Aspekte im Sinne des biopsychosozialen Modells ein. Weiters werden die Grundzüge wissenschaftlichen Denkens vermittelt.

Zahnmedizin

Zahnmedizin

Das Studium der Zahnmedizin bereitet nach einer breit gefächerten Grundausbildung schrittweise auf fachspezifisches Know-how vor: Zahnerhaltungskunde, Zahnersatzkunde, Paradontologie, orale Chirurgie und Kieferorthopädie sind die wesentlichen Fächer der innovativen und praxisnahen Ausbildung.

Pflegewissenschaft

Pflegewissenschaft

Das Studium der Pflegewissenschaft orientiert sich an den vielfältigen Bedürfnissen und Herausforderungen im Pflege- und Gesundheitsbereich. Charakteristische Studieninhalte sind neben breiten theoretischen und praktischen Grundkenntnissen der Gesundheits- und Krankenpflege auch spezielle Fokusthemen, wie etwa Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention.

Interprofessional Health Care Studies

Interprofessional Health Care Studies

Das Masterstudium Interprofessional Health Care Studies richtet sich an Bachelorabsolvent*innen unterschiedlicher Gesundheitsberufe mit einer umfassenden fachlichen Kompetenz. Das Studium zielt darauf ab, die Studierenden für eine interprofessionelle Zusammenarbeit in einem herausfordernden und sich stetig wandelnden Gesundheitswesen zu qualifizieren. Sie erwerben dafür umfassende Kenntnisse aus Wissenschaft, Forschung, Forschungsmethodik, Implementierungswissenschaft sowie aus den Bereichen Gesundheits- und Versorgungsforschung und Gesundheitskompetenz. Ein besonderer Schwerpunkt im Studium soll der interprofessionelle Austausch sein, um die Studierenden zu qualifizieren, berufsgruppenübergreifend ihre Kenntnisse und Fähigkeiten für eine evidenzbasierte Praxis zu nutzen.

 PhD Programm

Doktoratsstudien

PhD Programme und Doktoratsstudien sollen die zukünftige Generation von Forscher*innen zu selbständiger Forschung in den Bereichen Medizin, Life Sciences und Pflegewissenchaft befähigen. Die Ausbildung kombiniert wissenschaftliches Mentoring mit State-of-the-art Techniken und einem umfangreichen Trainingsprogramm (Seminare, Journal Clubs, Workshops, wissenschaftliches Netzwerken) in einer integrativen Forschungslandschaft.

Erweiterungsstudien

Erweiterungsstudien

An der Med Uni Graz werden die drei Erweiterungsstudien Allgemeinmedizin, Digitalisierung in der Medizin und Medizinische Forschung zum Erwerb und zur Erweiterung zentraler Kompetenzen angeboten. Erweiterungsstudien sind laut § 54a UG ordentliche Studien, die dem Erwerb und der Erweiterung zentraler Kompetenzen dienen. Sie ermöglichen Studierenden, Handlungskompetenzen für die berufliche Karriere sowie die Professionalisierung im Arbeitsalltag zu entwickeln.

Jahrgangsbeste

Jedes Studienjahr werden die besten Absolvent*innen der Studiengänge Humanmedizin, Zahnmedizin und Pflegewissenschaft für ihre außerordentlichen Leistungen ausgezeichnet.

Kontakt

Büro der Vizerektorin für Studium und Lehre 
T: +43 316 385 74182