Förderprogramme

Interne Förderprogramme

Exzellenzstipendien für Promovierte sub auspiciis

Eine Promotion sub auspiciis erhalten Personen in Österreich, die bis zum Doktorat alle Universitätsprüfungen bestmöglich absolviert haben und darüber hinaus auch in der Oberstufe einer höheren Schule alle Klassen mit Vorzug abgeschlossen haben. Mit einem formlosen Ansuchen, einer Beschreibung des Vorhabens und Vorlage einer Kostenaufstellung an die Universität können all jene Personen ein Exzellenzstipendium erhalten, die ab dem Studienjahr 2012/2013 unter den Auspizien des Bundespräsidenten promoviert werden.

Förderungsstipendien

Die Medizinische Universität Graz schreibt im eigenen Wirkungsbereich Förderungsstipendien gem. §§ 64f iVm §76 Abs. 2 Studienförderungsgesetz 1992 (StudFG), BGBl Nr. 305/1992 idgF, aus.

Förderungsstipendien dienen zur Förderung noch nicht abgeschlossener wissenschaftlicher Arbeiten (Dissertationen, Diplom- und Masterarbeiten) von Studierenden.

Leistungsstipendien

Die Medizinische Universität Graz schreibt im eigenen Wirkungsbereich Leistungsstipendien gem. § 58 Abs. 2 iVm § 76 Abs. 2 Studienförderungsgesetz 1992 (StudFG), BGBl Nr. 305/1992 idgF, aus.

Diese Stipendien dienen der Anerkennung hervorragender Studienleistungen.

Otmar-Peischl-Preis

Der Lions Club Graz Schlossberg stellt in Gedenken an ihr Gründungsmitglied Dr. Otmar Peischl der Med Uni Graz für das Jahr 2020 einen Betrag von EUR 2.000 für die Auszeichnung von Diplomarbeiten zur Verfügung. 

Preise für Abschlussarbeiten mit Gender-Bezug

Die Med Uni Graz schreibt in diesem Jahr wieder Preise zur Förderung von hervorragenden Abschlussarbeiten mit Gender-Bezug aus. Dadurch soll der Geschlechterforschung als wissenschaftlicher Aspekt verstärkt Bedeutung verliehen werden.

  • Nähere Informationen im Intranet

Stipendien für Studium & Famulatur im Ausland

Studierende der Med Uni Graz können mehrmals pro Studium gefördert ins Ausland gehen.

Studienabschlussstipendium

Der Studienabschluss-Stipendienfonds, dient dazu, dass Studierende, die ihr Studium aus unterschiedlichen Gründen nicht in der Toleranzzeit beenden konnten, ein Stipendium in der Höhe von € 500.- pro Semester beantragen und dadurch den Studienabschluss in überschaubarer Zeit zu fördern.

USMLE-Stipendium

​Die Med Uni Graz möchte Studierenden der Diplomstudien Human- und Zahnmedizin für den Erwerb des USMLE (United States Medical Examination) – Step 1 eine finanzielle Unterstützungsleistung zukommen lassen. Damit sollen einerseits die Internationalisierung und andererseits die Möglichkeit der Absolventen, nach ihrem Studienabschluss in den USA als Ärztin*Arzt oder Forscher*in tätig zu werden, gefördert werden. Es werden pro Studienjahr zwei Stipendien in der Höhe von € 1500.- vom Rektorat vergeben.

Externe Förderprogramme

Finanzielle Unterstützungen

Studienbeihilfenbehörde

#1 SYMPTOMA, better diagnosis - Stipendium

WKO-Forschungsstipendium