The university in the media

The university in the media

The university in the media

Whether in daily newspapers, magazines, radio and television programs, social media, during events or in other formats: Med Uni Graz informs the public about research innovations, studying highlights and campus news through balanced media coverage in different channels. Here is a small selection of current media reports on our university.

The selection of current media reports is available primarily in German.

Knie

Der kleine Unterschied

In "DIE ZEIT" gibt Susanne Scheipl, Expertin für Orthopädie der Med Uni Graz, einen interessanten Einblick in die Unterschiede das Knie betreffend zwischen Männern und Frauen.

Hier geht es zum Beitrag

Neuer Therapieansatz für Dickdarmkrebs

Martin Pichler

Wissenschafter*innen der Med Uni Graz haben einen neuen Faktor in der Entstehung und für die Behandlung von Dickdarmkrebs entdeckt. Über RNA-basierte therapeutische Ansätze könnte in weiterer Folge die Krankheitsausbreitung verhindert werden. Die Forschungsergebnisse wurden kürzlich im renommierten Journal „Gut“ veröffentlicht.

Coronavirus

COVID-19 Impfung im Fokus

Elisabeth König, Expertin für Infektiologie an der Med Uni Graz, und Michael Koren, Impfkoordinator des Landes Steiermark, im Gespräch mit der Kleinen Zeitung rund um Wirkungsweise, Nebenwirkungen und Empfehlungen zur Schutzimpfung gegen COVID-19 sowie Informationen zum steirischen Impfplan.

Hier geht es zum Beitrag

Geruch

Einfluss von Mikroben auf das Riechen

Ein gestörter Geruchssinn bis hin zum vollständigen Verlust gehört zu den häufigsten Symptomen einer Coronavirus-Infektion, aber auch zahlreicher weiterer Erkrankungen. Welchen Einfluss Mikroorganismen in der Nase auf den Geruchssinn haben und wie sich Veränderungen der Riechfähigkeit in der Gehirnaktivität abbilden, erforschen Expert*innen der Uni Graz gemeinsam mit der Med Uni Graz. Gegen die Einschränkung dürfte ein Riechtraining helfen.

Anatomie

Neues von der Anatomie

Im Gespräch mit der KRONE berichten Rektor Hellmut Samonigg und Lehrstuhlinhaber Niels Hammer über die Weiterentwicklungen am Lehrstuhl für klinische und makroskopische Anatomie der Med Uni Graz und nehmen ausführlich Stellung zu den Fragen der Redaktion.